Extraartikulärer Rheumatismus (Weichteilrheumatismus)

Editor: | 4. Juli 2019
Extraartikulärer Rheumatismus (Weichteilrheumatismus)
der Bild: Extraartikulärer Rheumatismus (Weichteilrheumatismus)

Suchen Sie eine Lösung für gesundheitliche Probleme?

Fragen Sie uns

Merkmale des Programms „extraartikulärer Rheumatismus“: Es handelt sich um eine entzündliche Erkrankung der Gelenke, der Gelenkkapseln und weiterer Gewebe mit einem erheblichen Immundefizit, bei der die pulsierende Niederfrequenz-Magnetfeldtherapie angewendet wird.

Das Anwendungsziel der Magnetfeldtherapie bei dem extraartikulärem Rheumatismus

Ziel der Anwendung bei dem extraartikulärem Rheumatismus ist Hemmung entzündlicher Prozesse und Schmerzlinderung. Darüber hinaus Schaffung besserer metabolischer Bedingungen für die Heilung, Regeneration und normale Funktion der betroffenen Gewebe.

Die Verwendung der Magnetfeldtherapie bei dem extraartikulärem Rheumatismus

Der extraartikuläre Rheumatismus umfasst eine Reihe von schmerzhaft-entzündlichen Syndromen des Bewegungsapparates. Bei lokalisiertem Weichteilrheumatismus handelt es sich um Erkrankungen der Sehnen (Tendinopathie), der Sehnenscheiden (Tendosynovitis), der Sehnen und Bänder (Insertionstendinopathie), der Schleimbeutel (Bursitis), der Muskeln (Myogelose) und des subkutanen- und Fettgewebes (Fibrositis und Pannikulitis). Die häufigste Ursache der Erkrankung sind Mikrotrauma infolge von Überbelastung (übermäßige einseitige Dauerbelastung), die zu Entzündungen mit fibrotischer Heilung, usw. führen können. Die Schädigung ist auch Teil von Infektions- und Autoimmun- Systemerkrankungen, aber auch von metabolischen und endokrinen Störungen. Der Gesamt-Weichteilrheumatismus (rheumatische Polymyalgia, Temporäre Arthritis, Fibromyalgie) – äußert sich durch diffuse Schmerzen des Bewegungsapparates und Steifheit, Druckempfindlichkeit, Nackenschmerzen, Lendenschmerzen, usw.

Oft ist die zentrale Wahrnehmung von Schmerz erhöht. Stress kann auch die Ursache der Krankheit sein. Die Betroffenen reagieren empfindlich auf Klimaveränderungen, haben Schlafstörungen, Depressionen, Stress, leiden unter chronischer Müdigkeit, etc.. Regionale Schmerzsyndrome mit starken Schmerzen während der Bewegung können zu irreversiblen atrophischen Veränderungen mit begrenzter Funktion der Gliedmaßen usw., führen.

Die Behandlung des Weichteilrheumatismus besteht aus einer gezielten physischen Aktivität, Ruhemodus ohne Anstrengung einschließlich Frühehabilitation (Magnetfeldtherapie, Ultraschall, Wärmebehandlung) und anderen Heilmethoden wie Psychotherapie und Pharmakotherapie (Analgetika, nichtsteroidale Antirheumatika, Antidepressiva).

Die pulsierende Niederfrequenz-Magnetfeldtherapie Biomag hat, dank ihrer schmerzlindernden, muskelrelaxierenden, entzündungshemmenden und gefäßerweiternden Wirkung, einen positiven Einfluss auf alle Arten des Weichteilrheumatismus.

Die Anwendung der Magnetfeldtherapie bei dem extraartikulärem Rheumatismus

Das Programm „Weichteilrheumatismus“ wird bei allen Typen der Erkrankung lokal mit niedrigen, schmerzstillenden und krampflösenden Frequenzen, die dann mit den gefäßerweiternden und heilenden Frequenzen zur Nachbehandlung und Vorbeugung von Attacken kombiniert werden, angewendet.

Patentierte 3D-Pulstherapie Biomag. Wie funktioniert sie?

Das Grundprinzip der Wirkung der 3D-Pulstherapie Biomag ist die Erzeugung von elektromagnetischen Impulsen. Die erzeugten Impulse durchdringen die Kleidung und das menschliche Gewebe, bis zur Stelle der Anwendung. Die Impulse haben speziell entwickelte biotrope Parameter (wie Frequenz, Form, Intensität), um so verschiedene gesundheitliche Beschwerden am besten  beeinflussen zu können.

Für diese Behandlung auf dem Prinzip der elektromagnetischen Impulse wird im Allgemeinen der Begriff pulsierende Magnetfeldtherapie verwendet (in der englischen Sprache wird üblicherweise die Abkürzung PEMF verwendet).

Die patentierte 3D-Technologie Biomag sorgt darüber hinaus für eine genauere und ungestörte Pulsform, steigert die Leistung und ermöglicht Impulsen, von verschiedenen Seiten zu wirken. Es handelt sich demzufolge um eine völlig neue und einzigartige Medizintechnik auf dem Markt.

Die 3D-Therapie und ihre Auswirkungen – erklärt Dr. Peter Bednarčík

Wirkungen der Pulstherapie - Wissenschaftliche Studien

Die positiven Auswirkungen der Anwendung des pulsierenden Magnetfeldes (PEMF) werden durch klinische Studien von bedeutenden Autoritäten und renommierten Institutionen belegt. Die neueste Liste dieser klinischen Studien finden Sie auf dieser Seite. Wenden Sie sich bitte an uns und wir helfen Ihnen gerne bei Ihren Fragen.

Die Anwendung der pulsierenden Magnetfelder ist in unserer Abteilung sehr verbreitet. Wir schätzen die Möglichkeit der Anwendung nicht nur nach den Programmnummern, sondern auch die Möglichkeit, eigene Programme erstellen zu können. Das Gerät ist klein, gut und einfach zu bedienen und bietet eine sehr gute Leistung.

Universitätsklinikum Na Bulovce, Prag – Abteilung für Medizinische Rehabilitation

Seit über 10 Jahren setzen wir in unseren Spas die Behandlung mit den pulsierenden Magnetfeldern ein. Die Geräte Biomag verwenden wir sowohl in der Rehabilitation als auch in der Kurbehandlung. Die Kombination der Magnetfeldtherapie mit anderen Rehabilitationsmethoden ist sehr vorteilhaft, da die Wirkung der Magnetfeldtherapie mit anderen Methoden summiert wird (schmerzlindernde, schwellungshemmende, regenerierende und myorelaxierende Wirkung).

Das Anna-Moorbad Lázně Bělohrad

Wir sind mit dem Gerät zufrieden, der Umgang mit den Applikatoren und die Behandlungsergebnisse sind ebenfalls gut. Das Ansprechen der Patienten ist positiv. Die Nutzungshäufigkeit beträgt ca. 50 Anwendungen pro Woche.

Städtisches Krankenhaus Masaryk, Jilemnice

 

Das Gerät verwendet auch mein Freund für Rheuma und meine Tochter für Gelenkschmerzen. Wir benutzen es jeden Tag 1x . Aus meiner eigenen Erfahrung weiß ich, dass es uns immer helfen wird, und ich danke sehr für so eine Hilfe.

Marie Šestáková, Všetaty-Přívory

Im Dezember 1998 wurde bei mir die rheumatoide Arthritis des II. Grades diagnostiziert, weiterhin blieb mir nach einer Verletzung des rechten Beines eine Nekrose und eine venöse Insuffizienz. Große Schmerzen beim Gehen und in der Nacht. Nach der Behandlung mit „Biomag“ hat sich das Bein geheilt, die Schwellung und die Schmerzen verschwanden.

Ehepaar Šmakalovi, Benešov u Prahy

Ich habe Arthrose des dritten Grades, Muskelrheumatismus, Gicht. Nach 5 Monaten der Anwendung der Magnetfeldtherapie sind die Schmerzen abgeklungen und jetzt glaube ich, dass ich etwas würdiger leben können werde.

Jaroslava Linhartová, Nová Včelnice

Zusatzinformation: Die Ergebnisse der Therapie können individuell sein und müssen so nicht immer der hier veröffentlichten Erfahrungen entsprechen.

Ärzte und unsere anderen Kunden wenden die pulsierende Therapie Biomag auch bei folgenden Erkrankungen und Beschwerden an:

  • Diabetes
  • Schmerzen der Wirbelsäule
  • Beingeschwüre
  • Bluthochdruck
  • Karpaltunnel
  • Arthrose der Gelenke
  • Andere Beschwerden

Reservieren Sie sich einen Termin zum Testen der pulsierenden 3D Therapie Biomag – Jetzt zum Sonderpreis

Die Firma Biomag Medical s.r.o. bietet mittels zertifizierte Partner die Möglichkeit, die Biomag 3D Pulstherapie deutschlandweit auszuprobieren.

Ziel ist es, allen die Möglichkeit zu geben, sich mit den Geräten und der Therapie vertraut zu machen und diese persönlich zu testen. Der Preis für diesen Service beträgt in der Regel ca. 70 €, abhängig von der Entfernung zum nächsten Biomag-Partner.

Nutzen Sie diese Möglichkeit und probieren Sie die patentierte 3D Pulstherapie bei Ihrem nächsten Biomag-Partner aus. Jetzt völlig kostenlos!

Zákazník

Die mit* gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

reCAPTCHA
DatenschutzbestimmungenInformative Ergänzung zur Verarbeitung personenbezogener Daten hier.