Endoprothesen

Editor: | 28. Mai 2020

Haben Sie Hüft- oder Knieschmerzen? Sind diese so stark, dass sie Sie nicht schlafen lassen und übliche Medikamente zeigen keine Wirkung? Wenn dies die Folgen von Gelenkerkrankungen sind, wird Ihr Arzt Ihnen wahrscheinlich vorschlagen, das Gelenk durch ein künstliches Gelenk (Endoprothese) zu ersetzen. Die richtige physikalische Therapie vor und nach der Operation kann Ihnen helfen, schneller zu den täglichen Aktivitäten zurückzukehren.

Endoprothesen
Bild: Endoprothesen

Suchen Sie eine Lösung für die Endoprothese?

Fragen Sie uns

Beschreibung der Endoprothese und die Entstehungsursachen

Der Begriff Endoprothese bezieht sich auf einen Zustand, bei dem ein künstliches Gelenk oder ein anderer Ersatz von geschädigtem Gewebe implantiert wurde. Meist werden medizinische Materialien aus Metall, Kunststoff oder Keramik (Gelenkersatz, Schienen, Schrauben, Stents und andere) verwendet.

Alle verwendeten Implantate bestehen aus speziellen Materialien aus legiertem Metall oder anderen nichtmagnetischen Metallen. Ihre Implantation und Fixierung im Gewebe verhindert unerwünschte Bewegungen oder Verschiebungen.

Eine Totalendoprothese wird angezeigt, wenn die konservative Behandlung fehlschlägt.

Es handelt sich um einen Zustand, bei dem die Gelenkfunktion erheblich beeinträchtigt ist oder das Gelenk eine Quelle sehr starker Schmerzen ist.

Die häufigsten Gründe für eine Operation sind:

  • Arthrose,
  • Knochentumoren,
  • Frakturen,
  • Reimplantation,
  • und mehr.

Behandlung nach Implantation der Endoprothese– werden Sie die Beschwerden los

Innerhalb weniger Tage nach der Operation wird je nach Empfehlung des behandelnden Arztes empfohlen, das Gelenk schrittweise zu belasten. Mit Hilfe von Gehhilfen kann man die ersten Gehübungen vornehmen. In der Regel beginnt man am ersten Tag nach
der Operation mit den ersten Gangübungen an Gehhilfen.

Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus wird der Patient schrittweise einer physiotherapeutischen Behandlung unterzogen, die darauf abzielt, die Beweglichkeit der Gelenke wiederherzustellen und es dem Patienten zu ermöglichen, die täglichen Aktivitäten so schnell wie möglich wieder aufzunehmen. Eine Spa-Behandlung wird ebenfalls empfohlen.

Die 3D-Pulstherapie Biomag spielt eine wichtige Rolle im Rahmen der Rehabilitation. Vor und nach der Implantation der Prothese werden bessere Stoffwechselbedingungen im Gewebe geschaffen, wodurch der Heilungsprozess stimuliert, die Genesung beschleunigt, Schmerzen gelindert und das angrenzende Gewebe in einem besseren Zustand und in besserer Funktion gehalten wird.

Die 3D-Pulstherapie Biomag kann ohne Risiko angewendet werden und wird allen Patienten unabhängig von der Art des Implantats empfohlen. Am häufigsten wird sie von Patienten mit Totalendoprothese großer Gelenke: Hüft-, Knie- und Schultergelenke angewendet.

Erklärung ausgewählter Begriffe:

  • Reimplantation – Chirurgischer Eingriff zur Wiederholung einer Implantation.
  • Endoprothese – Prothese, die in den menschlichen Körper eingeführt wird (z. B. Total-Endoprothese (TEP) der Hüfte (Hüfttotalendoprothese, HTEP) ).

Patentierte 3D-Pulstherapie Biomag. Wie funktioniert sie?

Das Grundprinzip der Wirkung der 3D-Pulstherapie Biomag ist die Erzeugung von elektromagnetischen Impulsen. Die erzeugten Impulse durchdringen die Kleidung und das menschliche Gewebe, bis zur Stelle der Anwendung. Die Impulse haben speziell entwickelte biotrope Parameter (wie Frequenz, Form, Intensität), um so verschiedene gesundheitliche Beschwerden am besten  beeinflussen zu können.

Für diese Behandlung auf dem Prinzip der elektromagnetischen Impulse wird im Allgemeinen der Begriff pulsierende Magnetfeldtherapie verwendet (in der englischen Sprache wird üblicherweise die Abkürzung PEMF verwendet).

Die patentierte 3D-Technologie Biomag sorgt darüber hinaus für eine genauere und ungestörte Pulsform, steigert die Leistung und ermöglicht Impulsen, von verschiedenen Seiten zu wirken. Es handelt sich demzufolge um eine völlig neue und einzigartige Medizintechnik auf dem Markt.

Was sind die Vorteile der Therapie im Falle einer Endoprothese?

  • Hilft bei der Schaffung besserer Stoffwechselbedingungen im Gewebe.
  • Verbessert den Heilungsprozess und die Genesung.
  • Hilft, Schmerzen zu lindern und das umliegende Gewebe in einem besseren Zustand und in besserer Funktion zu halten.
  • Dank ihrer einfachen Bedienung kann sie auch in der häuslichen Pflege eingesetzt werden.
  • Die Therapie ist eine Lösung ohne Medikamente.
  • Es handelt sich um eine nicht-invasive Behandlung.

Die 3D-Therapie und ihre Auswirkungen – erklärt Dr. Peter Bednarčík

Wirkungen der Pulstherapie - Wissenschaftliche Studien

Die klinisch signifikantesten Wirkungen der 3D-Pulstherapie Biomag bei Patienten mit Endoprothesen sind analgetische (schmerzlindernde), regenerative und heilende Wirkungen.

Die positiven Auswirkungen der Anwendung des pulsierenden Magnetfeldes (PEMF) werden durch klinische Studien von bedeutenden Autoritäten und renommierten Institutionen belegt. Die neueste Liste dieser klinischen Studien finden Sie auf dieser Seite. Wenden Sie sich bitte an uns und wir helfen Ihnen gerne bei Ihren Fragen.

Die Anwendung der pulsierenden Magnetfelder ist in unserer Abteilung sehr verbreitet. Wir schätzen die Möglichkeit der Anwendung nicht nur nach den Programmnummern, sondern auch die Möglichkeit, eigene Programme erstellen zu können. Das Gerät ist klein, gut und einfach zu bedienen und bietet eine sehr gute Leistung.

Universitätsklinikum Na Bulovce, Prag – Abteilung für Medizinische Rehabilitation

Seit über 10 Jahren setzen wir in unseren Spas die Behandlung mit den pulsierenden Magnetfeldern ein. Die Geräte Biomag verwenden wir sowohl in der Rehabilitation als auch in der Kurbehandlung. Die Kombination der Magnetfeldtherapie mit anderen Rehabilitationsmethoden ist sehr vorteilhaft, da die Wirkung der Magnetfeldtherapie mit anderen Methoden summiert wird (schmerzlindernde, schwellungshemmende, regenerierende und myorelaxierende Wirkung).

Das Anna-Moorbad Lázně Bělohrad

Wir sind mit dem Gerät zufrieden, der Umgang mit den Applikatoren und die Behandlungsergebnisse sind ebenfalls gut. Das Ansprechen der Patienten ist positiv. Die Nutzungshäufigkeit beträgt ca. 50 Anwendungen pro Woche.

Städtisches Krankenhaus Masaryk, Jilemnice

 

Ich bin nach einer Hüftgelenksoperation - Totalendoprothese. Drei Monate nach Beginn der Magnetfeldtherapie, also 6 Monate nach der Hüftoperation, kann ich ohne Gehstock gehen, mit voller Belastung.

Mgr. František Bartoňek, Šumvald

Das Gerät verwende ich zur Behandlung der Endoprothese in beiden Knien. Die Knie tun nicht weh, ich gehe ohne Gehstock.

Marie Řeháčková, Vršce

Ich bin nach einer Knie-TEP auf beiden Beinen. Die Magnetfeldtherapie hilft mir auch, besonders wenn ich beide Beine auf den größeren Magnet lege.

Eva Jánošová, Rumburk

Zusatzinformation: Die Ergebnisse der Therapie können individuell sein und müssen so nicht immer der hier veröffentlichten Erfahrungen entsprechen.

Ärzte und unsere anderen Kunden wenden die pulsierende Therapie Biomag auch bei folgenden Erkrankungen und Beschwerden an:

  • Diabetes
  • Schmerzen der Wirbelsäule
  • Beingeschwüre
  • Bluthochdruck
  • Karpaltunnel
  • Arthrose der Gelenke
  • Andere Beschwerden

Reservieren Sie sich einen Termin zum Testen der pulsierenden 3D Therapie Biomag – Jetzt zum Sonderpreis

Die Firma Biomag Medical s.r.o. bietet mittels zertifizierte Partner die Möglichkeit, die Biomag 3D Pulstherapie deutschlandweit auszuprobieren.

Ziel ist es, allen die Möglichkeit zu geben, sich mit den Geräten und der Therapie vertraut zu machen und diese persönlich zu testen. Der Preis für diesen Service beträgt in der Regel ca. 70 €, abhängig von der Entfernung zum nächsten Biomag-Partner.

Nutzen Sie diese Möglichkeit und probieren Sie die patentierte 3D Pulstherapie bei Ihrem nächsten Biomag-Partner aus. Jetzt völlig kostenlos!

Zákazník

Die mit* gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

reCAPTCHA
DatenschutzbestimmungenInformative Ergänzung zur Verarbeitung personenbezogener Daten hier.