3D-Magnetfeldtherapie
MDR CERTIFIED

MDR CERTIFIED

Ausprobieren

Arthritis der Wirbelsäule - Symptome, Beschreibung und Behandlung

Dr. Peter Bednarčík, CSc.

Autor Dr. Peter Bednarčík CSc.

Revision

Arthritis der Wirbelsäule
Arthritis der Wirbelsäule

Leiden Sie nach dem Aufwachen unter Rückenschmerzen? Tagsüber lässt der Schmerz nach, kehrt aber am Abend zurück? Dies sind häufige Beschwerden bei Arthritis der Wirbelsäule. Dabei handelt es sich um eine entzündliche Erkrankung der Gelenke in der Wirbelsäule. Zu den Schmerzen gesellen sich auch Steifheit im Rücken und bei einigen Patienten zusätzlich verminderte Empfindlichkeit in den Gliedmaßen.

Erfahren Sie, welche Behandlungsmöglichkeiten es bei einer Arthritis der Wirbelsäule gibt. Wie können die unangenehmen Symptome wie Schmerzen, Schwellungen und Entzündungen bei dieser Krankheit gelindert werden? Lesen Sie hier mehr.

Symptome der Arthritis der Wirbelsäule

Hauptsymptome der Arthritis der Wirbelsäule sind:

  • Rückenschmerzen und Steifheit – besonders im unteren Rückenbereich und der Halswirbelsäule,
  • eingeschränkte Beweglichkeit der Wirbelsäule – der Patient kann sich nicht vollständig aufrichten oder drehen,
  • Empfindlichkeit und Schwellungen an der Stelle, an der sich die Gelenkentzündung befindet,
  • allgemeine Müdigkeit und Schwäche,
  • verminderte Empfindlichkeit in den Gliedmaßen,
  • Kopfschmerzen [1]

Patienten mit Arthritis der Wirbelsäule müssen nicht immer die gleichen Symptome haben. Art und Intensität der Beschwerden hängen von der Art der Arthritis und dem allgemeinen Gesundheitszustand ab.

Hinweis

Nur ein Arzt kann eine korrekte Diagnose stellen. Verwenden Sie weder diesen noch einen anderen Artikel im Internet, um eine Diagnose zu stellen. Zögern Sie nicht, einen Arzt aufzusuchen und lassen Sie sich frühzeitig behandeln.

Beschreibung und Ursachen der Arthritis der Wirbelsäule

Rheumatische Entzündungen verursachen Rückenschmerzen
Rheumatische Entzündungen verursachen Rückenschmerzen

Was ist eine Arthritis der Wirbelsäule?

Arthritis der Wirbelsäule ist eine entzündliche Erkrankung der Gelenke in der Wirbelsäule oder an der Stelle, an der sich die Wirbelsäule mit dem Becken verbindet. Sie kann mit Verschleißerscheinungen in der Wirbelsäule, Autoimmunerkrankungen oder Infektionskrankheiten zusammenhängen. Gelenkentzündungen in der Wirbelsäule können in jedem Teil der Wirbelsäule auftreten, am häufigsten jedoch betreffen sie die Hals- und Lendenwirbelsäule. [2]

Arten von Arthritis der Wirbelsäule

Beeinträchtigung der Wirbelsäule bei ankylosierender Spondylitis
Die Beeinträchtigung der Wirbelsäule bei ankylosierender Spondylitis. Abbildung 1 zeigt eine gesunde Wirbelsäule, während Bild 2 und 3 die Beeinträchtigung bei ankylosierender Spondylitis zeigen.

Die Arthritis der Wirbelsäule kann viele verschiedene Formen annehmen. Mediziner kennen mehr als 100 verschiedene Arten von Arthritis. [3] Zu den häufigsten Typen gehören die Arthritis, die sich aus einer Arthrose der Wirbelsäule entwickelt, die rheumatoide Arthritis, die ankylosierende Spondylitis (Morbus Bechterew), die psoriatische Arthritis oder die reaktive Arthritis. [4]

Merkmale der verschiedenen Arten der Arthritis der Wirbelsäule

  • Wirbelsäulenarthrose – eine nicht-entzündliche degenerative Erkrankung der Wirbel und Bandscheiben, die am häufigsten ältere Menschen betrifft. Der Verschleiß des Gelenkknorpels verursacht Schmerzen und kann zu Entzündungen oder Schwellungen führen.
  • Rheumatoide Arthritis – eine Autoimmunerkrankung, bei der das Immunsystem fehlerhaft gegen den eigenen Körper reagiert und Entzündungen in den Gelenken verursacht. Am häufigsten sind die Gliedmaßen betroffen, aber auch die Wirbelsäule ist keine Ausnahme.
  • Ankylosierende Spondylitis – diese Krankheit ist besser bekannt als Morbus Bechterew. Eine Entzündung, die einzelne Gelenke der Wirbelsäule, die Verbindung zwischen Wirbelsäule und Becken oder die Bänder zwischen den Wirbeln betrifft, verursacht Schmerzen im unteren Rücken. Morgensteifigkeit und Müdigkeit können hinzukommen.
  • Psoriasis-Arthritis – eine entzündliche Gelenkerkrankung, die mit Psoriasis (Schuppenflechte) einhergeht. Bei den Patienten wird in der Regel zunächst eine Schuppenflechte diagnostiziert, und erst später treten Gelenkschmerzen auf, die durch eine Psoriasis-Arthritis verursacht werden
  • Reaktive Arthritis – ist eine Krankheit, bei der eine Gelenkentzündung als Reaktion auf eine Entzündung in einem anderen Teil des Körpers auftritt. Eine reaktive Arthritis kann zum Beispiel durch eine Entzündung im Verdauungstrakt oder in den Harnwegen entstehen. [5]

Diagnostik

Die Diagnose einer Arthritis der Wirbelsäule wird in drei grundlegenden Schritten gestellt.

  • Zunächst erkundigt sich der Arzt eingehend nach der Art der Beschwerden, der Art und Intensität der Rückenschmerzen und anderen begleitenden Problemen. Er muss auch wissen, ob Sie wegen einer chronischen Erkrankung behandelt werden und welche Medikamente Sie einnehme.
  • Der nächste Schritt ist eine körperliche Untersuchung, die sich auf den Zustand des Bewegungsapparates und der Reflexe konzentriert. Der Arzt beurteilt die Beweglichkeit der Gelenke, den Gang und den Bewegungsumfang beim Beugen und Drehen des Körpers.
  • Im dritten Schritt kommen bildgebende Verfahren (Röntgen, Magnetresonanztomographie oder Computertomographie) zum Einsatz, mit denen das Ausmaß der Schädigung der Wirbelsäule und der Zustand des umliegenden Gewebes oder der Bandscheiben beurteilt werden können.

Bei einigen Patienten ist auch eine Blutuntersuchung erforderlich, um andere Krankheiten mit ähnlichen Symptomen auszuschließen oder zu bestätigen. [6]

Wussten Sie?

  • Die Steifheit und die Rückenschmerzen bei Arthritis der Wirbelsäule sind in der Regel morgens in der ersten halben Stunde nach dem Aufwachen am schlimmsten.
  • Degenerative Veränderungen an der Wirbelsäule betreffen die meisten Menschen über 60 Jahre. Allerdings geben 85% von ihnen an, keine Schmerzen oder andere Probleme zu haben. [7]

Komplikationen bei Nichtbehandlung

Wird die Arthritis der Wirbelsäule nicht frühzeitig und richtig behandelt, können verschiedene Komplikationen auftreten.

  • Versteifung und Verformungen der Wirbelsäule: Chronische Entzündungen können dazu führen, dass sich die Wirbelsäule versteift und ihre Flexibilität verliert.
  • Chronische Schmerzen: Eine unbehandelte Arthritis führt häufig zu chronischen Schmerzen.
  • Eingeschränkte Beweglichkeit: Entzündungen und Gelenkversteifungen können den Bewegungsspielraum des Patienten stark einschränken.
  • Komplikationen in anderen Gelenken: Neben der Wirbelsäule kann die Arthritis auch andere Gelenke beeinträchtigen.
Versteifung der Wirbelsäule

Versteifung der Wirbelsäule

Chronische Schmerzen

Chronische Schmerzen

Eingeschränkte Beweglichkeit

Eingeschränkte Beweglichkeit

Entzündungen anderer Gelenke

Entzündung anderer Gelenke

Hinweis

Wir empfehlen, die Behandlung der Arthritis der Wirbelsäule nicht aufzuschieben

Schieben Sie die Behandlung der Arthritis der Wirbelsäule nicht auf und wenn Sie gesundheitliche Probleme oder Zweifel an Ihrem Gesundheitszustand haben, suchen Sie einen Facharzt auf, um unnötige  gesundheitliche Komplikationen zu vermeiden.

Behandlung der Arthritis der Wirbelsäule

Gelenkentzündung – Behandlung: Injektion von Kortikosteroiden
Gelenkentzündung – Behandlung: Injektion von Kortikosteroiden

Bei den meisten Patienten wird eine konservative Behandlung angewendet, um Rückenschmerzen zu lindern und die Beweglichkeit zu verbessern. Chirurgische Eingriffe (Wirbelsäuleoperation) gehen immer mit bestimmten Risiken einher, daher kombinieren die Ärzte in der Regel verschiedene konservative Behandlungsmethoden.

Dabei handelt es sich um:

  • Physiotherapie (verbessert die Muskelkraft, die Körperhaltung und die Bewegungsfreiheit),
  • Die Einnahme von Schmerz- und Entzündungshemmern (nichtsteroidale Entzündungshemmer oder Kortikosteroide in Form von Tabletten oder Injektionen),
  • weitere Medikamente zur Linderung spezifischer Symptome,
  • regelmäßige sportliche Betätigung (verbessert die körperliche Leistungsfähigkeit und kann Schmerzen lindern)
  • Gewichtsanpassung (Übergewicht und Fettleibigkeit belasten übermäßig die Gelenke und die Wirbelsäule)
  • Änderung des Lebensstils (Ärzte empfehlen das Rauchen aufzugeben und die Ernährung anzupassen)

Die genaue Form und Behandlung hängen von der Art und Schwere der Arthritis, der Intensität der Schmerzen und dem Alter des Patienten ab. Ärzte berücksichtigen auch den allgemeinen Gesundheitszustand und andere Begleiterkrankungen. Da die Gelenkschäden bei Arthritis irreversibel sind, konzentriert sich die Behandlung in der Regel darauf, die Schmerzen zu lindern und weitere Schäden an der Wirbelsäule zu verhindern. [8],[9]

Hinweis

Achtung

Die Behandlung der Arthritis der Wirbelsäule kann nur von einem Arzt unter Berücksichtigung Ihres allgemeinen Gesundheitszustands festgelegt werden. Verwenden Sie diesen Artikel daher nicht als Leitfaden für die Behandlung, die nur von einem Arzt festgelegt werden kann.

Unterstützende Maßnahmen bei der Behandlung von Arthritis

Die Behandlung der Arthritis der Wirbelsäule kann durch andere Behandlungen wie warme und kalte Umschläge oder verschiedene Entspannungstechniken ergänzt werden.

  • Warme Umschläge (die sogenannte trockene Wärme) können helfen, Schmerzen zu lindern, die durch übermäßig verspannte Muskeln verursacht werden.
  • Eine weitere Option ist ein heißes Bad (die sogenannte feuchte Wärme), das die Durchblutung fördert und das Schmerzempfinden lindern kann.
  • Kalte Umschläge reduzieren Schwellungen und können trotz anfänglicher Unannehmlichkeiten rheumatische Gelenkschmerzen lindern.
  • Hydrotherapie in Verbindung mit anderen Behandlungen und allgemeiner Entspannung in Wellness-Zentren und Spas trägt dazu bei, die Arthritis besser in den Griff zu bekommen. [10]

Vorbeugung von Arthritis der Wirbelsäule

Eine Arthritis der Wirbelsäule kann nicht vollständig geheilt werden, da arthritische Veränderungen an der Wirbelsäule irreversibel sind. Daher spielt die Vorbeugung eine besonders wichtige Rolle. Einige Risikofaktoren für die Entwicklung von Arthritis der Wirbelsäule können nicht beeinflusst werden (wie das Alter oder genetische Veranlagung), aber Patienten können viel für die Gesundheit ihrer Wirbelsäule tun, indem sie einen gesunden Lebensstil pflegen.

  • Bleiben Sie aktiv. Inaktivität erhöht die Wahrscheinlichkeit von Rücken- und anderen Körperschmerzen. Regelmäßige Spaziergänge oder einfache Übungen sind besser als anstrengende, schlecht ausgeführte Sportarten.
  • Halten Sie ein gesundes Gewicht. Übergewicht ist eine Belastung für den gesamten Bewegungsapparat.
  • Rauchen Sie nicht. Tabakprodukte beschleunigen den Abbau von Gelenkknorpel und verschlechtern Rückenschmerzen. [11]

Was schützt die Wirbelsäule sonst noch?

  • Richtige Körperhaltung beim Stehen, Gehen und Sitzen.
  • Eine bequeme Sitzposition beim Autofahren mit Betonung auf der Rückenlehne.
  • Eine feste Matratze zum Schlafen.
  • Ein gut organisierter Arbeitsplatz mit leicht erreichbaren Werkzeugen.
  • Eine aufrechte Kopf- und Nackenhaltung beim Lesen – den Kopf nicht über ein Buch oder in Richtung des Telefons neigen. [12]
Hinweis

Wichtige Hinweise bei der Behandlung von Arthritis der Wirbelsäule

  • Arthritis der Wirbelsäule ist eine entzündliche Erkrankung, die durch Rückenschmerzen und Steifheit gekennzeichnet ist.
  • Die Behandlung umfasst entzündungshemmende Medikamente, Physiotherapie und Kuren
  • Ziel der Therapie ist es, die Schmerzen zu lindern, die täglichen Aktivitäten zu erleichtern und weitere Schäden an der Wirbelsäule zu verhindern.

Zusammenfassung und Empfehlungen für die Behandlung von Arthritis der Wirbelsäule

1.

Besuchen Sie einen Arzt

Die Behandlung der Arthritis der Wirbelsäule wird immer von einem Arzt auf der Grundlage einer umfassenden Untersuchung, der Bewertung Ihres Gesundheitszustands und nach genauer Diagnose festgelegt.

2.

Kausale Behandlung der Arthritis der Wirbelsäule und der Gelenke

Nach einer allgemeinen Untersuchung wird Ihr Arzt eine Behandlung für die Ursache der Arthritis der Wirbelsäule empfehlen. In diesem Zusammenhang wird er auch mögliche Änderungen der Lebensweise und weitere Vorgehensweisen vorschlagen.

3.

Linderung von Schmerzen und Schwellungen und Entzündungen

Die symptomatische Behandlung konzentriert sich auf die Erscheinungsformen oder Anzeichen (Symptome) der Erkrankung. Eine solche Behandlung kann Ihre Lebensqualität erheblich verbessern und die umfassende Behandlung im weiteren Verlauf der Krankheit unterstützen.

Quellen, Referenzen und Literatur

[1] Wirbelsäulenarthritis (Arthritis im Rücken oder Nacken). Johns Hopkins Medizin, 2023. Verfügbar unter: https://www.hopkinsmedicine.org/health/conditions-and-diseases/spinal-arthritis

[2] Wirbelsäulenarthritis (Arthritis im Rücken oder Nacken). Johns Hopkins Medizin, 2023. Verfügbar unter: https://www.hopkinsmedicine.org/health/conditions-and-diseases/spinal-arthritis

[3] Wirbelsäulenarthritis (Arthritis im Rücken oder Nacken). Johns Hopkins Medizin, 2023. Verfügbar unter: https://www.hopkinsmedicine.org/health/conditions-and-diseases/spinal-arthritis

[4] Braun A. Symptome der Wirbelsäulenarthrose. Verywell Health, 7. Februar 2021. Verfügbar unter: https://www.verywellhealth.com/symptoms-of-spinal-arthritis-5096385

[5] Braun A. Symptome der Wirbelsäulenarthrose. Verywell Health, 7. Februar 2021. Verfügbar unter: https://www.verywellhealth.com/symptoms-of-spinal-arthritis-5096385

[6] Lieberman D. Symptome einer Arthritis der Wirbelsäule. Veritas Health, 26. Oktober 2016. Verfügbar unter: https://www.spine-health.com/conditions/arthritis/symptoms-arthritis-spine

[7] Lieberman D. Symptome einer Arthritis der Wirbelsäule. Veritas Health, 26. Oktober 2016. Verfügbar unter: https://www.spine-health.com/conditions/arthritis/symptoms-arthritis-spine

[8] Lea D. Schmerzen im Rücken: Vorbeugung und Behandlung von Wirbelsäulenarthrose. Mayo-Klinik, 14. März 2023.

Verfügbar unter: https://newsnetwork.mayoclinic.org/discussion/pain-in-the-back-preventing-and-treating-spinal-arthritis/

[9] Wirbelsäulenarthritis (Arthritis im Rücken oder Nacken). Johns Hopkins Medizin, 2023. Verfügbar unter: https://www.hopkinsmedicine.org/health/conditions-and-diseases/spinal-arthritis

[10] Wirbelsäulenarthritis (Arthritis im Rücken oder Nacken). Johns Hopkins Medizin, 2023. Verfügbar unter: https://www.hopkinsmedicine.org/health/conditions-and-diseases/spinal-arthritis

[11] Lea D. Schmerzen im Rücken: Vorbeugung und Behandlung von Wirbelsäulenarthrose. Mayo-Klinik, 14. März 2023.

[12] Wie Sie Ihren Rücken retten. UCLA Ergonomics. Verfügbar unter: https://ergonomics.ucla.edu/backsafety/how-to-save-your-back

Wo überall hilft die pulsierende 3D-Magnetfeldtherapie Biomag?

Die Geräte für die pulsierende 3D-Magnetfeldtherapie Biomag helfen derzeit Menschen auf allen Kontinenten. Tausende von zufriedenen Anwendern und renommierten Kliniken nutzen die innovativen Geräte von Biomag zur Verbesserung ihrer Gesundheit.

London

Vereinigtes Königreich

Rom

Italien

Barcelona

Spanien

Berlin

Deutschland

Paris

Frankreich

Wien

Österreich

Bratislava

Slowakei

Prag

Tschechische Republik

Brasília

Brasilien

Budapest

Ungarn

Dubai

Vereinigte Arabische Emirate

Singapur

Singapur

Astana

Kasachstan

Riyadh

Saudi-Arabien

Warschau

Polen

Bukarest

Rumänien

Toronto

Kanada

Washington, D.C.

Vereinigte Staaten von Amerika

Kontaktieren Sie uns hier.:

Ausprobieren
Wie und wo kaufen?
Möglichkeit der Miete
Allgemeine Anfrage

Reservieren Sie eine Anwendung der 3D-Magnetfeldtherapie

Zákazník DE

Wir werden Sie spätestens am nächsten Arbeitstag kontaktieren.

Iweta Patricia Kurinec

Iweta Kurinec Großkundenbetreuer

Diese Website ist durch Google reCAPTCHA geschützt.
Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie.

Warum gerade Biomag?

Hohe Leistung und maximale Effizienz
Hohe Leistungsfähigkeit und Wirksamkeit der therapeutischen Wirkungen.
Hilft zu einer besseren Gesundheit. Bereits in 40 Ländern der Welt.
Hilft zu einer besseren Gesundheit.
Bereits in 40 Ländern der Welt.
Wir helfen schon seit 30 Jahren
30 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet, Tschechisches Produkt.
Mehr als 100 000 zufriedene Kunden.
Mehr als 100 000 zufriedene Kunden.
Iweta Patricia Kurinec

Iweta Kurinec Großkundenbetreuer

Wie verläuft das Ausprobieren einer Anwendung?

  • Reservieren Sie einfach eine Anwendung über dieses Formular
  • Der ausgewählte Spezialist wird Sie unter der angegebenen Telefonnummer anrufen
  • Vereinbaren Sie einen Termin und eine Adresse für das Ausprobieren der Anwendung
  • Eventuelle Details werden geklärt und Ihre Fragen beantwortet.
  • Während der Anwendung erfahren Sie alle Eigenschaften und Vorteile der 3D-Magnetfeldtherapie Biomag.
  • Unterstützen Sie Ihre Gesundheit auf eine bequeme Weise

Mitgliedschaft und Unterstützung

Zahlungen und Versand

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.