Arthritis der Wirbelsäule

Merkmale der Arthritis der Wirbelsäule: Das Programm und das Anwendungsverfahren wird bei Patienten mit Arthritis, die vor allem die Wirbelsäule betrifft, angewendet.

Das Anwendungsziel der Magnetfeldtherapie bei der Arthritis der Wirbelsäule

Das Ziel der Anwendung bei der Arthritis der Wirbelsäule ist in erster Linie
Hemmung entzündlicher Prozesse, Schmerzlinderung und Verbesserung der Beweglichkeit. Beeinflussung des Gefäßsystems, Verbesserung der Zufuhr von sauerstoffreichem Blut und von Nährstoffen, Abtransport von Metaboliten und somit Schaffung günstigerer Bedingungen für die Heilung und normale Funktionsfähigkeit.

Patientenerfahrung

In meiner Kindheit machte ich eine Entzündung der Wirbelsäule durch, was zu einer Lähmung der Muskeln um die Wirbelsäule führte, Kollaps fast der gesamten Wirbelsäule. Wegen der Schmerzen konnte ich nicht sitzen, mich hinlegen. Ich verwende das Gerät dreimal am Tag, ich laufe ohne Schmerzen, ich kann sitzen, vom Stuhl aufstehen.

Dana Prošková, České Budějovice

Weil ich über längere Zeit an Rückenschmerzen und nach längeren Spaziergängen an Kniegelenkschmerzen litt, so kaufte ich mir das Gerät Biomag. Schon nach wenigen Anwendungen haben sich die Knieschmerzen gemildert und die Wirbelsäulenschmerzen sind vollständig verschwunden.

Pavla Břenková, Ostrava-Habrůvka

Die Verwendung der Magnetfeldtherapie bei der Arthritis der Wirbelsäule

Bei der Arthritis der Wirbelsäule handelt es sich insbesondere bei Spondylitis ankylosans (Morbus Bechterew) um eine chronisch entzündliche Erkrankung im Bereich der Wirbelsäule, mit stufenweiser Verhärtung bis zu Ankylose der Wirbelsäule.

Bei der rheumatoiden Arthritis der Wirbelsäule, die die Halswirbelsäule betrifft, entsteht eine Synovitis der Intervertebralgelenke, was zu einer Beschädigung der Strukturen von Knorpel, Knochen, Sehnen bis zur Dislokation des atlanto-axialen Gelenks führt.

Die Behandlung der Arthritis der Wirbelsäule besteht in der Veränderung der Umgebung und der Ernährungsgewohnheiten, Rehabilitation, Wellnessbehandlungen und Medikamenten mit entzündungshemmender und schmerzstillender Wirkung.

Bei der Arthritis der Wirbelsäule handelt es sich um eine der grundlegenden Indikationen für den Einsatz der pulsierenden Niedrigfrequenz- Magnetfeldtherapie.
Mit Erfolg werden ihre analgetischen, abschwellenden, entzündungshemmenden und heilsamen Effekte angewendet. Die Magnetfeldtherapie hilft bei chronischen Beschwerden, die Beweglichkeit zu fördern, eine weitere Schädigung der Gelenke zu verlangsamen und wirkt allgemein schmerzlindernd.

Die Anwendung der Magnetfeldtherapie bei der Arthritis der Wirbelsäule

Zu Beginn wird vor allem auf eine Schmerzlinderung mit niedrigen Frequenzen von 4–6 Hz Wert gelegt. Sobald dies erfolgreich ist, wird die Behandlung mit Regenerationsprogrammen von 25–50 Hz kombiniert. Am häufigsten wird ein Applikator-Solenoid für die kleinen Gelenke und ein großer Flachapplikator für die Wirbelsäule verwendet.

Die Magnetfeldtherapie und die Arthritis der Wirbelsäule – Ihre Frage

Möchten Sie mehr über die Anwendung der Magnetfeldtherapie bei Arthritis der Wirbelsäule erfahren? Kontaktieren Sie uns!
Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns, gerne beantworten wir Ihre Fragen zum Thema Anwendung der Magnetfeldtherapie bei Arthritis der Wirbelsäule.

Zákazník

Die mit* gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

DatenschutzbestimmungenInformative Ergänzung zur Verarbeitung personenbezogener Daten hier.