Arthrose der Wirbelsäule

Haben Sie Rückenschmerzen, die bei Bewegung oder auch in Ruhe auftreten? Eine der möglichen Ursachen dieser Schmerzen kann die Arthrose der Wirbelsäule sein. Die Arthrose schränkt stark die Beweglichkeit ein, die Wirbelsäule wird steif und unbeweglich, Schmerzen treten vor allem morgens nach dem Aufstehen oder längerer Inaktivität auf.

Schieben Sie den Arztbesuch nicht auf. Befassen Sie sich rechtzeitig mit Ihrem Gesundheitszustand. Möchten Sie sich jetzt mit Wirbelsäulenarthrose befassen? Schreiben Sie an unseren Arzt und hinterlassen ihm eine Frage.

Arthrose der Wirbelsäule - Beschreibung und Therapie
Bild Arthrose der Wirbelsäule

Beschreibung der Arthrose der Wirbelsäule und Entstehungsursache

Arthrose ist eine der häufigsten Erkrankungen des Bewegungsapparates. Die Arthrose der Wirbelsäule stellt dann eine sehr ernste Form dieser Krankheit, die bis zu Lähmungen führen kann.

Es handelt sich um degenerative Veränderungen an Wirbeln und Bandscheiben mit möglicher Nervenwurzelquetschung.

Zu den arthrotischen Wirbelsäulenerkrankungen gehören:
• Spondylarthrose – degenerative Erkrankung der Wirbelgelenke
• Spondylose – degenerative Erkrankungen der Wirbelkörper.

Die Spondylarthrose geht mit der Bildung von Auswüchsen an den Wirbelgelenken einher. Die Beweglichkeit der Wirbelsäule wird durch diese Veränderungen eingeschränkt und die Rückenmarkwurzeln werden unterdrückt. Der sogenannte Wurzelschmerz wird durch Unterdrückung hervorgerufen. Durch die Unterdrückung wird der sogenannte Wurzelschmerz hervorgerufen.

Die Spondylose führt zur Degeneration der Wirbelkörper und zur Bildung von Auswüchsen. Diese Auswüchse können sich im fortgeschrittenen Stadium der Krankheit so sehr vergrößern, dass sie benachbarte Wirbel verbinden und die Bewegung eines bestimmten Abschnitts der Wirbelsäule vollständig verhindert wird. Der Wurzelschmerz schießt in der Regel entlang der Nervenbahn.

Die Schmerzen sind sehr stark, gewöhnlich werden sie zunächst mit körperlicher Anstrengung verbunden, in den späteren Stadien der Krankheit treten sie auch in Ruhe auf.

Die Ursache für die Arthrose der Wirbelsäule wurde nicht erwiesen.
An der Entwicklung ist jedoch beteiligt:

  • Überlastung der Wirbelsäule durch Sport oder eine bestimmte Art von Arbeit,
  • Verletzung der Wirbel durch einen Unfall,
  • einige Stoffwechselerkrankungen,
  • chronischer Alkoholismus – sogenannter Äthylismus,
  • Rauchen.

Behandlung der Arthrose der Wirbelsäule – werden Sie die Schmerzen los

Die Behandlung erfolgt in der Regel konservativRehabilitation und physikalische Therapie.

Linderung von akuten Schmerzen bringen schmerzlindernde und entzündungshemmende Medikamente (Paracetamol, Ibuprofen). Es ist jedoch nicht angebracht, sie für längere Zeit zu verwenden.

Es wird empfohlen, Nahrungsergänzungsmittel in Form von Glucosamin, Chondroitinsulfat oder Hyaluronsäure zu verabreichen.

In fortgeschrittenen Stadien ist häufig die chirurgische Behandlung der Erkrankung erforderlich.

Eine ideale Vorbeugung gegen Arthrose ist die Gewichtsreduktion zusammen mit angemessener regelmäßiger körperlicher Aktivität. Durch ausreichende körperliche Aktivität werden die Muskeln gekräftigt und die Gelenke stabilisiert.

  • Äthylismus – chronischer Alkoholismus.
  • Spondylarthrose – degenerative Erkrankungen der Zwischenwirbelgelenke.
  • Spondylose – degenerative Erkrankungen von Wirbelkörpern.
Zákazník DE

Schreiben Sie eine Frage an den Arzt. Er wird Ihnen zurückschreiben.

Ihre Fragen beantwortet Ihnen ein Arzt mit langjähriger Erfahrung, Dr. Peter Bednarcik. Mehr Info hier.

  • Schreiben Sie Ihre Frage im Formular auf.
  • Der Arzt wird Ihre Fragen und gesundheitliche Probleme sobald es ihm möglich sein wird, beurteilen.
  • Der Arzt wird Ihnen zurückschreiben.
  • Mögliche weitere Einzelheiten besprechen Sie gemeinsam.
  • Der Arzt wird Ihnen kostenlos eine mögliche Lösung vorschlagen.