Postoperative Zustände

Hatten Sie eine Operation oder einen Unfall? Wurden Sie aus dem Krankenhaus entlassen und befinden Sie sich in einem intensiven Genesungsprozess? Möchten Sie, dass der Heilungsprozess schnell und ohne Komplikationen verläuft? Erfahren Sie, welche Behandlungen Sie nach der Operation anwenden können.

Schieben Sie den Arztbesuch nicht auf. Befassen Sie sich rechtzeitig mit Ihrem Gesundheitszustand. Möchten Sie sich jetzt mit postoperativen Zuständen befassen? Schreiben Sie an unseren Arzt und hinterlassen ihm eine Frage.

Postoperative Zustände - Beschreibung und Therapie
Bild Postoperative Zustände

Beschreibung des postoperativen Zustandes und die Entstehungsursachen

Eine Operation ist eine invasive Intervention in den Körper des Patienten, die von einem Chirurgen durchgeführt wird. Unabhängig vom Grund der Operation (eine Verletzung, eine Schönheitsoperation usw.) wird Ihr postoperativer Zustand nicht nur vom Erfolg der Operation, sondern auch von der postoperativen Nachsorge beeinflusst.

Zunächst ist es, unmittelbar nach der Operation, erforderlich, die vom behandelnden Arzt festgelegte Ruhezeit einzuhalten. Die richtige Wundbehandlung ist wichtig, d.h. der Verband muss gewechselt und die Wunde sauber gehalten werden.

Es folgt die Rehabilitation, deren Ziel es ist:

  • die Schmerzen zu lindern,
  • die Bewegung und der Muskelaktivität zu verbessern,
  • die Heilung zu beschleunigen,
  • thromboembolische Erkrankungen oder andere postoperative Komplikationen zu vermeiden.

Die posttraumatische und postoperative Rehabilitation behandelt auf natürliche Weise die Folgen von Verletzungen des Bewegungsapparates (Frakturen, Gelenk- und Muskelverletzungen) und Zustände nach orthopädischen, chirurgischen und neurologischen Operationen.

Die aktive Teilnahme des Patienten ist erforderlich. Innerhalb der Physiotherapie gibt es eine Vielzahl von Methoden, die je nach Zustand des Patienten miteinander kombiniert oder während der Behandlung geändert werden können.

Behandlung nach der Operation – werden Sie die Beschwerden los

Die Wahl der Rehabilitationsmethode hängt von der Art der Operation ab. Es ist jedoch immer wichtig, den Rat des Arztes oder Physiotherapeuten zu befolgen.

In einigen Fällen kann der Arzt eine Behandlung in einer Rehaklinik empfehlen. Manchmal wird der Patient direkt aus dem Krankenhaus in eine Rehaklinik oder ein Kurheim überwiesen.

Eine gesunde Ernährung, die reich an Ballaststoffen, Proteinen und Vitaminen ist, kann ebenfalls erheblich zur Beschleunigung der Genesung beitragen. Es ist möglich, Vitaminpräparate einzunehmen, es ist jedoch ratsam, den behandelnden Arzt bezüglich der Ernährung zu konsultieren.

Im Rahmen der postoperativen Versorgung werden auch elektrotherapeutische Rehabilitationsmethoden eingesetzt, beispielsweise Elektrotherapie.

  • Laparoskopie – eine minimalinvasive Methode zur Diagnose und Behandlung der Bauchhöhle; bedeutet weniger Wunden und Schmerzen für den Patienten.
  • Amputation – Die vollständige oder teilweise Entfernung eines Körperteils durch eine Operation oder infolge eines Unfalls.
  • Prothese – Künstlicher Ersatz eines Körperteils.
Zákazník DE

Schreiben Sie eine Frage an den Arzt. Er wird Ihnen zurückschreiben.

Ihre Fragen beantwortet Ihnen ein Arzt mit langjähriger Erfahrung, Dr. Peter Bednarcik. Mehr Info hier.

  • Schreiben Sie Ihre Frage im Formular auf.
  • Der Arzt wird Ihre Fragen und gesundheitliche Probleme sobald es ihm möglich sein wird, beurteilen.
  • Der Arzt wird Ihnen zurückschreiben.
  • Mögliche weitere Einzelheiten besprechen Sie gemeinsam.
  • Der Arzt wird Ihnen kostenlos eine mögliche Lösung vorschlagen.