Bandscheibenvorfall, Nervenquetschung, Wurzelsyndrome (vertebrogennes algisches Syndrom)

Editor: | 4. Juli 2019
Bandscheibenvorfall, Nervenquetschung, Wurzelsyndrome (vertebrogennes algisches Syndrom)
der Bild: Bandscheibenvorfall, Nervenquetschung, Wurzelsyndrome (vertebrogennes algisches Syndrom)

Suchen Sie eine Lösung für gesundheitliche Probleme?

Fragen Sie uns

Merkmale des Bandscheibenvorfalls, Nervenquetschung, Wurzelsyndrome: Die Bandscheibe, ist eine knorpelige Verbindung, die benachbarte Wirbel verbindet, besteht aus einer festen, knorpeligen Hülle (Anulus fibrosus) und aus einem gallertartigen Kern (Nucleus pulposus). Abnutzung, plötzliche ruckartige Bewegungen oder Druck können zu einem Riss (einer Ruptur) der äußeren Schicht führen, den Kern hinausdrücken und so Druck auf die Wurzel des Rückenmarksnerven erzeugen.     

Es kommt entweder zu einer Hervorwölbung (Protrusion) der Bandscheibe – die äußere Schicht reißt nicht ein, aber es kommt zu einer Vorwölbung des Kerns, der aber die eigentliche Bandscheibe nicht verlässt, wobei diese Vorwölbung oft wieder an seine ursprünglichen Platz zurückkehrt, oder es kommt zu einer Verletzung der äußeren Knorpelschicht, wobei der Kern nach außen gelangt (Hernie, Prolaps). Wenn die vorgefallene Bandscheibe auf die Nervenwurzel drückt, kann sie starke Rückenschmerzen verursachen. Der Schmerz wird bei Husten, Bewegung oder längerem Sitzen stärker.

Durch den Druck der vorgefallenen Bandscheibe oder der Osteophyten und durch den Einfluss weiterer degenerativer Veränderungen der Wirbelsäule, die auf die Nervenwurzel einwirken, entstehen Wurzelsyndrome (die meist in die Beine ausstrahlen). Je nach Lokalisierung der Druckstelle ändert sich auch die Schmerzäußerung und es entsteht eine ganze Reihe von vertebragenen Schmerzsyndromen (akute Blockierung der Halswirbelsäule (Nackenschuss), chronische Halswirbelsäulenschmerzen, zervikokraniales Syndrom, zervikovestibulares Syndrom, zervikobrachiales Syndrom, Wurzelsyndrome in die Arme ausstrahlen, Schmerzen der Brustwirbelsäule, Lumbago (Hexenschuss), chronische Schmerzen der Lenden und des Kreuzes, Wurzelsyndrome in die Beine ausstrahlend (L4, L5, S1).

Die Verwendung der Magnetfeldtherapie beim Bandscheibenvorfall und Nervenquetschung

Bei vertebragenen Schmerzsyndromen kommen die schmerzlindernden, muskelrelaxierenden, abschwellenden und regenerierenden Effekte der pulsierenden Niedrigfrequenz- Magnetfeldtherapie Biomag zur Geltung. Die alleinige Magnetfeldtherapie kann bereits existierende, dauerhafte anatomische Änderungen nicht entfernen, diese erfordern gegebenenfalls einen chirurgischen Eingriff. Sie kann allerdings sowohl während der Vorbereitungsphase der Operation, als auch während der Rekonvaleszenz und auch zur Prävention weiterer degenerativer Veränderungen eingesetzt werden. Bei gleichzeitiger Verabreichung nichtsteroider Antirheumatika wird die Wirkung dieser Medikamente durch das Magnetfeld verstärkt.

Die Anwendung der Magnetfeldtherapie beim Bandscheibenvorfall und Nervenquetschung

Bei chronischen Schmerzen werden Frequenzen von 13–17 Hz mit einem größeren muskelrelaxierendem Anteil angewendet. Bei akuten Beschwerden sind zu Beginn niedrige, schmerzlindernde Frequenzen von 4–8 Hz zu bevorzugen. Der Applikator wird im Bereich der eingeklemmten Rückenmarksnerven angewendet.

Patentierte 3D-Pulstherapie Biomag. Wie funktioniert sie?

Das Grundprinzip der Wirkung der 3D-Pulstherapie Biomag ist die Erzeugung von elektromagnetischen Impulsen. Die erzeugten Impulse durchdringen die Kleidung und das menschliche Gewebe, bis zur Stelle der Anwendung. Die Impulse haben speziell entwickelte biotrope Parameter (wie Frequenz, Form, Intensität), um so verschiedene gesundheitliche Beschwerden am besten  beeinflussen zu können.

Für diese Behandlung auf dem Prinzip der elektromagnetischen Impulse wird im Allgemeinen der Begriff pulsierende Magnetfeldtherapie verwendet (in der englischen Sprache wird üblicherweise die Abkürzung PEMF verwendet).

Die patentierte 3D-Technologie Biomag sorgt darüber hinaus für eine genauere und ungestörte Pulsform, steigert die Leistung und ermöglicht Impulsen, von verschiedenen Seiten zu wirken. Es handelt sich demzufolge um eine völlig neue und einzigartige Medizintechnik auf dem Markt.

Die 3D-Therapie und ihre Auswirkungen – erklärt Dr. Peter Bednarčík

Wirkungen der Pulstherapie - Wissenschaftliche Studien

Die positiven Auswirkungen der Anwendung des pulsierenden Magnetfeldes (PEMF) werden durch klinische Studien von bedeutenden Autoritäten und renommierten Institutionen belegt. Die neueste Liste dieser klinischen Studien finden Sie auf dieser Seite. Wenden Sie sich bitte an uns und wir helfen Ihnen gerne bei Ihren Fragen.

Die Anwendung der pulsierenden Magnetfelder ist in unserer Abteilung sehr verbreitet. Wir schätzen die Möglichkeit der Anwendung nicht nur nach den Programmnummern, sondern auch die Möglichkeit, eigene Programme erstellen zu können. Das Gerät ist klein, gut und einfach zu bedienen und bietet eine sehr gute Leistung.

Universitätsklinikum Na Bulovce, Prag – Abteilung für Medizinische Rehabilitation

Seit über 10 Jahren setzen wir in unseren Spas die Behandlung mit den pulsierenden Magnetfeldern ein. Die Geräte Biomag verwenden wir sowohl in der Rehabilitation als auch in der Kurbehandlung. Die Kombination der Magnetfeldtherapie mit anderen Rehabilitationsmethoden ist sehr vorteilhaft, da die Wirkung der Magnetfeldtherapie mit anderen Methoden summiert wird (schmerzlindernde, schwellungshemmende, regenerierende und myorelaxierende Wirkung).

Das Anna-Moorbad Lázně Bělohrad

Wir sind mit dem Gerät zufrieden, der Umgang mit den Applikatoren und die Behandlungsergebnisse sind ebenfalls gut. Das Ansprechen der Patienten ist positiv. Die Nutzungshäufigkeit beträgt ca. 50 Anwendungen pro Woche.

Städtisches Krankenhaus Masaryk, Jilemnice

 

Biomag verwende ich schon 10 Jahre. Am meisten hilft es mir bei Beschwerden mit der Hals- und Lendenwirbelsäule. Dank des Gerätes hat sich die Behandlung der Bandscheiben verkürzt.

Adolfa Wieczorová, Radim u Kolína

Das Gerät Biomag verwende ich zur Lockerung der Wirbelsäule, nach einer Bandscheibenoperation um steife Muskeln zu entspannen und gegen Müdigkeit. Mit dem Gerät sind wir zufrieden, wir benutzen es täglich.

Regina Křenová, Jindřichův Hradec

Ich verwende das Gerät Biomag mit einer sehr guten Wirkung auf die Schmerzen des Bewegungsapparates, die aus dem vertebrogenen Syndrom stammen. Darüber hinaus auf unzureichende Blutzirkulation der Gliedmaßen, gelegentliche Entzündung der Blase.

Jana Jurčeková, Hroznova Lhota

Zusatzinformation: Die Ergebnisse der Therapie können individuell sein und müssen so nicht immer der hier veröffentlichten Erfahrungen entsprechen.

Ärzte und unsere anderen Kunden wenden die pulsierende Therapie Biomag auch bei folgenden Erkrankungen und Beschwerden an:

  • Diabetes
  • Schmerzen der Wirbelsäule
  • Beingeschwüre
  • Bluthochdruck
  • Karpaltunnel
  • Arthrose der Gelenke
  • Andere Beschwerden

Reservieren Sie sich einen Termin zum Testen der pulsierenden 3D Therapie Biomag – Jetzt zum Sonderpreis

Die Firma Biomag Medical s.r.o. bietet mittels zertifizierte Partner die Möglichkeit, die Biomag 3D Pulstherapie deutschlandweit auszuprobieren.

Ziel ist es, allen die Möglichkeit zu geben, sich mit den Geräten und der Therapie vertraut zu machen und diese persönlich zu testen. Der Preis für diesen Service beträgt in der Regel ca. 70 €, abhängig von der Entfernung zum nächsten Biomag-Partner.

Nutzen Sie diese Möglichkeit und probieren Sie die patentierte 3D Pulstherapie bei Ihrem nächsten Biomag-Partner aus. Jetzt völlig kostenlos!

Zákazník

Die mit* gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

reCAPTCHA
DatenschutzbestimmungenInformative Ergänzung zur Verarbeitung personenbezogener Daten hier.