Knochenbrüche

Merkmale des Programms „Knochenbrüche“:  Das Programm wird bei Knochenbrüchen und Schädigungen von Knochen und Knorpeln so schnell wie möglich nach der Verletzung und nach chirurgischen Behandlungen angewendet.

Das Anwendungsziel der Magnetfeldtherapie bei Knochenbrüchen

Die pulsierende Niedrigfrequenz-Magnetfeldtherapie beeinflusst bei Knochenbrüchen nicht nur die Weichgewebe, sondern auch das Knochengewebe und die Knorpel und fördert und beschleunigt die Heilung, die Neubildung und die Erneuerung der geschädigten Gewebe.

Patientenerfahrung

Nach einem Bruch des Schienbeins, der Entfernung von Gips und ein paar Monaten Rehabilitation, blieb ich mit einem steifen, geschwollenen und schmerzenden Knöchel zurück. Nach dem Kauf des magnetfeldtherapeutischen Geräts hörten die Schmerzen in meinem Knöchel auf, das Gerät hilft der ganzen Familie.

Hana Hobzová, Sázava

Ich hatte Frakturen an beiden Knien, in denen ich auch eine Arthrose habe. Ich hatte viele Medikamente zu sich nehmen müssen. Nach dem Kauf eines Biomag Gerätes ist eine richtige Erleichterung gekommen. Ich habe keine solchen Schmerzen mehr.

František Maňák, Karviná

Bei mir kam es zu einem Bruch von zwei Wirbeln in der Lendenwirbelsäule, nach einem Krankenhausaufenthalt und einer Rehabilitation hatte ich unerträgliche Schmerzen. Ich habe angefangen de Magnetfeldtherapie zu verwenden, nach ungefähr einem halben Jahr hörten die Beschwerden auf.

Jiřina Boráková, Havířov

Die Verwendung der Magnetfeldtherapie bei Knochenbrüchen

Eine Verbesserung des Stoffwechsels und der Mikrozirkulation in den Geweben führt bei Knochenbrüchen zur Ausschwemmung der Stoffwechselprodukte (Entgiftung) und zur Stimulierung von Heilungsprozessen. Nach der Anwendung der pulsierenden Niedrigfrequenz-Magnetfeldtherapie wurde bei Knochen und Weichgeweben eine Beschleunigung der Heilung und Regeneration nachgewiesen. Dies wird durch eine unspezifische Reizung der cytoplasmatischen Membran erklärt, wobei ein metabolischer Prozess aktiviert wird, der vor allem eine Veränderung des Verhältnisses von cAMP/cGMP umfasst. Außerdem wurde bei der Knochenheilung eine erhöhte Aktivität der Osteoklasten nachgewiesen.

Die Magnetfeldtherapie beschleunigt die Knochenheilung wesentlich, aktiviert die Neubildung von Geweben (schneller Aufbau und Kalziumeinlagerung in das Knochengewebe) und steigert die Empfindlichkeit für das Parathormon. Deshalb wird sie eingesetzt, um die Heilung von Knochenbrüchen zu beschleunigen, Pseudoarthrosen ( Falschgelenken) zu heilen und gelockerte und schmerzhafte Endoprothesen zu festigen. Durch den Einfluss der pulsierenden Niedrigfrequenz- Magnetfeldtherapie steigt der Anteil von Proteoglykanen im Knorpel um bis zu 22 % (nach Angaben von Chvojka), was seine Ausheilung und Regeneration ermöglicht, die ansonsten nur schwer und in begrenztem Maße zu beeinflussen ist. Eine beschleunigte Heilung wurde nicht nur bei Knochen, sondern auch in den Weichgeweben nachgewiesen.

Die Anwendung der Magnetfeldtherapie bei Knochenbrüchen

Die pulsierende Niedrigfrequenz-Magnetfeldtherapie Biomag wird lokal an den betroffenen Körperstellen, wiederholt und langfristig angewendet.

Die Magnetfeldtherapie und Knochenbrüche – Ihre Frage

Möchten Sie mehr über die Anwendung der Magnetfeldtherapie bei Knochenbrüchen erfahren? Kontaktieren Sie uns!
Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns, gerne beantworten wir Ihre Fragen zum Thema Anwendung der Magnetfeldtherapie bei Knochenbrüchen .

Zákazník

Die mit* gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

DatenschutzbestimmungenInformative Ergänzung zur Verarbeitung personenbezogener Daten hier.