Phantomschmerzen

Editor: | 27. April 2021

Fühlen Sie Schmerzen in den Gliedmaßen oder anderen amputierten Körperteilen? Ist es ein Brennen, Pochen und ein einschießender elektrisierender Schmerz? Erscheint es in Körperteilen, die nicht mehr vorhanden sind? Es handelt sich wahrscheinlich um Phantomschmerzen.

Phantomschmerzen
Bild: Phantomschmerzen

Suchen Sie eine Lösung für die Phantomschmerzen?

Fragen Sie uns

Beschreibung der Phantomschmerzen und die Entstehungsursachen

Phantomschmerzen sind schmerzhafte Empfindungen in einem Körperteil, der vom Körper abgetrennt/amputiert wurde.

Die häufigsten Ursachen für Phantomschmerzen sind Amputationen der Arme oder Beine. Die Schmerzen können jedoch auch nach Ablation der Brust, von inneren Organen, nach operativer oder traumatischer Entfernung des Zahns entstehen. Sie sind überhaupt nicht ungewöhnlich.

Einige beschreiben Phantomschmerzen als Brennen, während andere über Gefühle von Wärme, Kälte, Juckreiz, Stechen, Druck oder Kribbeln sprechen. Die Schmerzen treten normalerweise in den ersten Tagen nach der Amputation auf. Die Dauer kann je nach Einzelfall variieren.

Man darf die Phantomschmerzen nicht mit den Stumpfschmerzen gleichsetzten, die durch Hautdefekte, Durchblutungsstörungen, schlechtsitzende Prothesen oder Prothesendruckstellen usw. bedingt sein können.

Die genaue Ursache der Phantomschmerzen ist noch nicht eindeutig geklärt.

Behandlung der Phantomschmerzen – werden Sie die Beschwerden los

Da die Ursache unbekannt ist, kann keine eindeutig erfolgreiche Behandlungsstrategie festgelegt werden.

Medikamente wie z.B. Antidepressiva, Analgetika, Lokalanästhetika können verabreicht werden.

Physikalische Methoden wie Massage, elektrische Stimulation, Ultraschall, Akupunktur und andere können ebenfalls Linderung bringen.

Eine frühzeitige Rehabilitation mit einer maßgeschneiderten Prothese kann ebenfalls von Vorteil sein.

Als Zusatzmethode hat sich die Spiegeltherapie als wirksam erwiesen. Sie nutzt die visuelle Stimulation zur Anbahnung von Bewegungen. Der Patient täuscht seinem Gehirn vor, die kranke Extremität sei gesund, beweglich und schmerzfrei.

Die pulsierende 3D-Therapie Biomag wird auch zur Behandlung von Phantomschmerzen empfohlen. Ziel ist es, Schmerzen zu lindern, die Mikrozirkulation anzuregen und den Heilungsprozess zu beschleunigen.

Erklärung ausgewählter Begriffe:

  • Anfall/Attacke – plötzliches Auftreten und Wiederabklingen einiger Symptome einer Krankheit
  • Amputation: Entfernung eines Körperteils, durch Operation oder infolge eines Traumas, bei dem ein Glied abgerissen wird.

Patentierte 3D-Pulstherapie Biomag. Wie funktioniert sie?

Das Grundprinzip der Wirkung der 3D-Pulstherapie Biomag ist die Erzeugung von elektromagnetischen Impulsen. Die erzeugten Impulse durchdringen die Kleidung und das menschliche Gewebe, bis zur Stelle der Anwendung. Die Impulse haben speziell entwickelte biotrope Parameter (wie Frequenz, Form, Intensität), um so verschiedene gesundheitliche Beschwerden am besten  beeinflussen zu können.

Für diese Behandlung auf dem Prinzip der elektromagnetischen Impulse wird im Allgemeinen der Begriff pulsierende Magnetfeldtherapie verwendet (in der englischen Sprache wird üblicherweise die Abkürzung PEMF verwendet).

Die patentierte 3D-Technologie Biomag sorgt darüber hinaus für eine genauere und ungestörte Pulsform, steigert die Leistung und ermöglicht Impulsen, von verschiedenen Seiten zu wirken. Es handelt sich demzufolge um eine völlig neue und einzigartige Medizintechnik auf dem Markt.

Was sind die Vorteile der Therapie bei Phantomschmerzen?

  • Hilft Schmerzen zu lindern.
  • Verbessert die Mikrozirkulation und unterstützt den Heilungsprozess.
  • Dank ihrer einfachen Bedienung kann sie auch in der häuslichen Pflege eingesetzt werden.
  • Die Therapie ist eine Lösung ohne Medikamente.
  • Es handelt sich um eine nicht-invasive Behandlung.

Die 3D-Therapie und ihre Auswirkungen – erklärt Dr. Peter Bednarčík

Wirkungen der Pulstherapie - Wissenschaftliche Studien

Die klinisch signifikanteste Wirkung der pulsierenden 3D-Pulstherapie Biomag bei Patienten mit Phantomschmerzen ist hauptsächlich die analgetische (schmerzstillende) Wirkung.

 

Die positiven Auswirkungen der Anwendung des pulsierenden Magnetfeldes (PEMF) werden durch klinische Studien von bedeutenden Autoritäten und renommierten Institutionen belegt. Die neueste Liste dieser klinischen Studien finden Sie auf dieser Seite. Wenden Sie sich bitte an uns und wir helfen Ihnen gerne bei Ihren Fragen.

Die Anwendung der pulsierenden Magnetfelder ist in unserer Abteilung sehr verbreitet. Wir schätzen die Möglichkeit der Anwendung nicht nur nach den Programmnummern, sondern auch die Möglichkeit, eigene Programme erstellen zu können. Das Gerät ist klein, gut und einfach zu bedienen und bietet eine sehr gute Leistung.

Universitätsklinikum Na Bulovce, Prag – Abteilung für Medizinische Rehabilitation

Seit über 10 Jahren setzen wir in unseren Spas die Behandlung mit den pulsierenden Magnetfeldern ein. Die Geräte Biomag verwenden wir sowohl in der Rehabilitation als auch in der Kurbehandlung. Die Kombination der Magnetfeldtherapie mit anderen Rehabilitationsmethoden ist sehr vorteilhaft, da die Wirkung der Magnetfeldtherapie mit anderen Methoden summiert wird (schmerzlindernde, schwellungshemmende, regenerierende und myorelaxierende Wirkung).

Das Anna-Moorbad Lázně Bělohrad

Wir sind mit dem Gerät zufrieden, der Umgang mit den Applikatoren und die Behandlungsergebnisse sind ebenfalls gut. Das Ansprechen der Patienten ist positiv. Die Nutzungshäufigkeit beträgt ca. 50 Anwendungen pro Woche.

Städtisches Krankenhaus Masaryk, Jilemnice

 

Mir wurden beide unteren Gliedmaßen amputiert und ich litt ziemlich oft unter Phantomschmerzen, besonders bei Wetterumschwüngen, sogar hier hat mir das Gerät Biomag geholfen.

Tibor Rábek, Zahor

Ich verwende Biomag seit 10 Jahren für Rückenschmerzen im Bereich der Hals- und Lendenwirbelsäule. Das Gerät verwendete auch meine Ehefrau nach einer Fußamputation. Biomag empfehlen wir allen Bekannten.

Vincet Gula, Tábor

Zusatzinformation: Die Ergebnisse der Therapie können individuell sein und müssen so nicht immer der hier veröffentlichten Erfahrungen entsprechen.

Ärzte und unsere anderen Kunden wenden die pulsierende Therapie Biomag auch bei folgenden Erkrankungen und Beschwerden an:

  • Diabetes
  • Schmerzen der Wirbelsäule
  • Beingeschwüre
  • Bluthochdruck
  • Karpaltunnel
  • Arthrose der Gelenke
  • Andere Beschwerden

Reservieren Sie sich einen Termin zum Testen der pulsierenden 3D Therapie Biomag – Jetzt zum Sonderpreis

Die Firma Biomag Medical s.r.o. bietet mittels zertifizierte Partner die Möglichkeit, die Biomag 3D Pulstherapie deutschlandweit auszuprobieren.

Ziel ist es, allen die Möglichkeit zu geben, sich mit den Geräten und der Therapie vertraut zu machen und diese persönlich zu testen. Der Preis für diesen Service beträgt in der Regel ca. 70 €, abhängig von der Entfernung zum nächsten Biomag-Partner.

Nutzen Sie diese Möglichkeit und probieren Sie die patentierte 3D Pulstherapie bei Ihrem nächsten Biomag-Partner aus. Jetzt völlig kostenlos!

Zákazník

Die mit* gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

reCAPTCHA
DatenschutzbestimmungenInformative Ergänzung zur Verarbeitung personenbezogener Daten hier.