Knorpel, Meniskusschäden, Regeneration

Editor: | 16. April 2021

Ist das Knie geschwollen, tut es weh und schmerzt auch beim Beugen? Ein beschädigter Knorpel kann schuld sein. Ein Unfall, eine plötzliche Bewegung oder eine Verstauchung können die Ursache einer Meniskusverletzung sein. In diesem Fall sollten Sie so schnell wie möglich zum Arzt gehen, um rechtzeitig mit der Behandlung zu beginnen um dauerhafte Gelenkschäden zu vermeiden.

Knorpel, Meniskusschäden, Regeneration
Bild: Knorpel, Meniskusschäden, Regeneration

Suchen Sie eine Lösung für die gesundheitlichen Probleme?

Fragen Sie uns

Beschreibung des Knorpel- und Meniskusschadens und die Entstehungsursachen

Der Knorpel ist ein Bindegewebe, das die Gelenkflächen der Gelenke überzieht. Er verbindet zwei Knochenstücke, hat eine elastische Struktur und ermöglicht eine deutliche Verringerung der Reibung der Kontaktflächen.

Der Meniskus ist eine knorpelige Gewebestruktur innerhalb des Kniegelenks und setzt sich aus Bindegewebe und elastischem Faserknorpel zusammen. Die Menisken sind stabil, aber flexibel und dienen bei Aktivitäten mit Gewichtsbelastung als Stoßdämpfer, stabilisieren das Gelenk, verteilen das Körpergewicht gleichmäßig im Knie und verhindern die Abnutzung des Gelenkknorpels.

Knorpelschäden sind der erste Schritt zur weiteren Schädigung des gesamten Gelenks. Eine Überlastung und ein Schaden in Folge von übermäßiger Belastung beim Sport, im Beruf oder durch Übergewicht können die Regenerationsfähigkeit des Knorpels verringern und somit eine Verringerung der Knorpeldicke verursachen. Der Knochen unter dem Knorpel reagiert mit erhöhten Schmerzen. Eine Reizung der Gelenkinnenhaut führt zur Zunahme der Flüssigkeit im Gelenk, zur Verringerung der Beweglichkeit oder zu Blockaden usw.

Eine typische Erkrankung des Knorpels, die seinen Verschleiß verursacht, ist die Arthrose der Gelenke.

Der Meniskusschaden ist eine der häufigsten Knieverletzungen. Die Verletzung geht mit starken Schmerzen, Schwellungen und damit eingeschränkter Beweglichkeit des Gelenks einher. Ein Knackgeräusch ist zu hören, normalerweise aufgrund einer schlecht koordinierten Drehbewegung des Gelenks, beispielsweise während des Trainings.

Behandlung des Knorpel- und Meniskusschadens – werden Sie die Beschwerden los

Die Risikofaktoren sollten rechtzeitig erkannt und Knorpelschäden frühzeitig diagnostiziert und behandelt werden, da Gelenkschäden mit der Zeit irreversibel werden. Die Vorbeugung ist daher von größter Bedeutung (optimales Gewicht, Übungen zur Stärkung von Gelenken und Muskeln).

Die Behandlung ist komplex und reicht von chirurgischen Eingriffen (einschließlich autologer Implantation von Chondrozyten) über medikamentöse Behandlungen durch erhöhte Aufnahme von chondroprotektiven Substanzen (sog. Gelenksnahrung) bis hin zu kontrollierter Bewegung und physikalischer Therapie.

Normalerweise ist die Lösung für einen Meniskusriss eine Kniearthroskopie, die einen direkten Blick auf die gesamte Gelenkoberfläche, den Knorpel, die Bänder, die Menisken und die Gelenkkapsel bietet. Es ist sowohl eine Untersuchungsmethode als auch eine mini-invasive chirurgische Methode.

Die 3D-Pulstherapie Biomag wird sowohl zur Vorbeugung von Knorpelschäden (bei Sportlern als auch bei Menschen mit harter körperlicher Arbeit) als auch als Teil der Behandlung eingesetzt. Verwendet wird die heilende Wirkung, um die Regeneration von Knorpel und Weichteilen im Gelenk zu stimulieren.

Erklärung ausgewählter Begriffe:

  • Perichondrium – eine Schicht aus Knorpelhaut, die den Knorpel umgibt, ihn ernährt und regeneriert
  • Reparatur – Ersatz von zerstörtem oder beschädigtem Gewebe durch Ersatzgewebe.
  • Autologe Chondrozytenimplantation – ist eine biomedizinische Behandlung, die Schäden im Gelenkknorpel repariert.

Patentierte 3D-Pulstherapie Biomag. Wie funktioniert sie?

Das Grundprinzip der Wirkung der 3D-Pulstherapie Biomag ist die Erzeugung von elektromagnetischen Impulsen. Die erzeugten Impulse durchdringen die Kleidung und das menschliche Gewebe, bis zur Stelle der Anwendung. Die Impulse haben speziell entwickelte biotrope Parameter (wie Frequenz, Form, Intensität), um so verschiedene gesundheitliche Beschwerden am besten  beeinflussen zu können.

Für diese Behandlung auf dem Prinzip der elektromagnetischen Impulse wird im Allgemeinen der Begriff pulsierende Magnetfeldtherapie verwendet (in der englischen Sprache wird üblicherweise die Abkürzung PEMF verwendet).

Die patentierte 3D-Technologie Biomag sorgt darüber hinaus für eine genauere und ungestörte Pulsform, steigert die Leistung und ermöglicht Impulsen, von verschiedenen Seiten zu wirken. Es handelt sich demzufolge um eine völlig neue und einzigartige Medizintechnik auf dem Markt.

Was sind die Vorteile der Therapie bei Knorpelschäden?

  • Sie wirkt gegen Entzündungen und Schwellungen.
  • Sie hat eine heilende und regenerierende Wirkung.
  • Dank ihrer einfachen Bedienung kann sie auch in der häuslichen Pflege eingesetzt werden.
  • Die Therapie ist eine Lösung ohne Medikamente.
  • Es handelt sich um eine nicht-invasive Behandlung.

Die 3D-Therapie und ihre Auswirkungen – erklärt Dr. Peter Bednarčík

Wirkungen der Pulstherapie - Wissenschaftliche Studien

Die Auswirkungen der 3D-Pulstherapie Biomag bei durch Arthrose geschädigtem Knorpel wurden beispielsweise in einer 2016 an der Universität von Siena durchgeführten klinischen Studie untersucht. Die bestätigt eine signifikante Schmerzlinderung bei Patienten mit Kniearthrose, die eine 3D-Pulstherapie erhalten haben. Diese Studie zeigt, dass die pulsierende 3D-Therapie Biomag dazu beitragen kann, die mit der Arthrose der Gelenke verbundenen Probleme zu lindern. Mehr zur klinischen Studie.

Die positiven Auswirkungen der Anwendung des pulsierenden Magnetfeldes (PEMF) werden durch klinische Studien von bedeutenden Autoritäten und renommierten Institutionen belegt. Die neueste Liste dieser klinischen Studien finden Sie auf dieser Seite. Wenden Sie sich bitte an uns und wir helfen Ihnen gerne bei Ihren Fragen.

Die Anwendung der pulsierenden Magnetfelder ist in unserer Abteilung sehr verbreitet. Wir schätzen die Möglichkeit der Anwendung nicht nur nach den Programmnummern, sondern auch die Möglichkeit, eigene Programme erstellen zu können. Das Gerät ist klein, gut und einfach zu bedienen und bietet eine sehr gute Leistung.

Universitätsklinikum Na Bulovce, Prag – Abteilung für Medizinische Rehabilitation

Seit über 10 Jahren setzen wir in unseren Spas die Behandlung mit den pulsierenden Magnetfeldern ein. Die Geräte Biomag verwenden wir sowohl in der Rehabilitation als auch in der Kurbehandlung. Die Kombination der Magnetfeldtherapie mit anderen Rehabilitationsmethoden ist sehr vorteilhaft, da die Wirkung der Magnetfeldtherapie mit anderen Methoden summiert wird (schmerzlindernde, schwellungshemmende, regenerierende und myorelaxierende Wirkung).

Das Anna-Moorbad Lázně Bělohrad

Wir sind mit dem Gerät zufrieden, der Umgang mit den Applikatoren und die Behandlungsergebnisse sind ebenfalls gut. Das Ansprechen der Patienten ist positiv. Die Nutzungshäufigkeit beträgt ca. 50 Anwendungen pro Woche.

Städtisches Krankenhaus Masaryk, Jilemnice

 

Mein Ehemann verwendet das Gerät seit langem um den verletzten Trigeminus, der während des zahnärztlichen Eingriffs beschädigt wurde, zu behandeln. Ich habe das Gerät erfolgreich nach der Meniskusoperation angewendet. 14 Tage nach der Operation konnte ich ohne Krücken gehen.

Pí. Hermanová, Karviná

Mein Ehemann verwendet die Magnetfeldtherapie für das Knie und jetzt auch mein Sohn zur Behandlung des Meniskus. Ich bin von den positiven Effekten der Magnetfeldtherapie überzeugt, bei jedem kann es anders wirken.

Hana Hrdličková, Zaječice

Zusatzinformation: Die Ergebnisse der Therapie können individuell sein und müssen so nicht immer der hier veröffentlichten Erfahrungen entsprechen.

Ärzte und unsere anderen Kunden wenden die pulsierende Therapie Biomag auch bei folgenden Erkrankungen und Beschwerden an:

  • Diabetes
  • Schmerzen der Wirbelsäule
  • Beingeschwüre
  • Bluthochdruck
  • Karpaltunnel
  • Arthrose der Gelenke
  • Andere Beschwerden

Reservieren Sie sich einen Termin zum Testen der pulsierenden 3D Therapie Biomag – Jetzt zum Sonderpreis

Die Firma Biomag Medical s.r.o. bietet mittels zertifizierte Partner die Möglichkeit, die Biomag 3D Pulstherapie deutschlandweit auszuprobieren.

Ziel ist es, allen die Möglichkeit zu geben, sich mit den Geräten und der Therapie vertraut zu machen und diese persönlich zu testen. Der Preis für diesen Service beträgt in der Regel ca. 70 €, abhängig von der Entfernung zum nächsten Biomag-Partner.

Nutzen Sie diese Möglichkeit und probieren Sie die patentierte 3D Pulstherapie bei Ihrem nächsten Biomag-Partner aus. Jetzt völlig kostenlos!

Zákazník

Die mit* gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

reCAPTCHA
DatenschutzbestimmungenInformative Ergänzung zur Verarbeitung personenbezogener Daten hier.