Das Programm Gelenkschmerzen soll die Gelenkschmerzen und Gelenkkapsel bei ihren morphologischen Veränderungen infolge degenerativer und entzündlicher Prozesse beeinflussen.

Gelenkschmerzen ist eine der Grunddiagnosen für die Anwendung der pulsierenden Niedrigfrequenz-Magnetfeldtherapie

Ziel der Anwendung bei Gelenkschmerzen ist es Schmerzen zu lindern, Entzündungssymptome zu reduzieren und Voraussetzungen für eine bessere Regeneration zu schaffen.

Für die Gelenkschmerzen ist dieses einstündige Programm eine verlängerte Variante des Programms Nr. 3 – Arthrose der Gelenke. Längere Anwendungszeiten bei täglich wiederholten Anwendungen werden vor allem bei starken Schmerzen eingesetzt.

Es handelt sich hauptsächlich um Schmerzen der Gelenke und der Gelenkkapseln bei morphologischen Veränderungen, die durch degenerative und entzündliche Prozesse entstehen.
Der Klinik-Modus umfasst Frequenzen bis zu 50 Hz zur stärkeren Stimulation der Heilung. Das Programm wird vor allem nach vorheriger Dämpfung der akuten Gelenkschmerzen mit dem Programm Nr. 1 zur anschließenden Nachbehandlung eingesetzt.

Lesen Sie die Ergebnisse der klinischen Studien, welche die Erfolgsquote der pulsierenden Niederfrequenz-Magnetfeldtherapie bei der Behandlung dieser Diagnose nachweisen.


Zákazník

Die mit* gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Business HOME

Die mit* gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.