Degenerative Veränderungen bei der Gelenkarthrose betreffen vor allem den Gelenkknorpel. Nach seiner Beschädigung reagieren die Ränder des betroffenen Gelenkes mit der Bildung von Ausläufern und es kommt zur Entstehung von osteoarthrotischen Veränderungen.

Sekundär kann es auch zu einer Schädigung von Bändern und Weichgeweben in der Gelenkumgebung kommen. Die Beschädigung führt zu Schmerzen, Verformungen der Gelenke und Einschränkung der Beweglichkeit. Die Gelenkarthrose betrifft am häufigsten die Gelenke der Schulter, Hüfte oder Knie.

An der Entstehung der Arthrose beteiligen sich Alterung, angeborene Gelenkveränderungen, traumatische Veränderungen, Überlastung, metabolische Einflüsse usw.

Lesen Sie die Ergebnisse der nachstehenden klinischen Studien, welche die Schmerzlinderung mithilfe der pulsierenden Magnetfeldtherapie beweisen.


Zákazník

Die mit* gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Business HOME

Die mit* gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.