Harnblasenentzündung (Cystitis acuta)

Merkmale der Harnblasenentzündung (Cystitis acuta): Eine Harnblasenentzündung (Cystitis acuta) äußert sich als unangenehmer Schmerz im Unterbauch mit Harndrang und erhöhter Körpertemperatur. Der Schmerz wird zu Beginn und zu Ende des Harnlassens stärker. Manchmal kann es auch zu Blutungen kommen.

Von der Harnblasenentzündung werden meist junge Frauen betroffen, oftmals wiederholt. Das vermehrte Vorkommen bei Frauen ist durch die unterschiedlichen anatomischen Verhältnisse des weiblichen und männlichen Harnapparats begründet. Die Ursachen der Harnblasenentzündung sind Schwächung des Organismus, Erschöpfung oder Unterkühlung. Nach der Behandlung der akuten Entzündung ist eine weitere Behandlung zur Vorbeugung von Rezidiven notwendig – Erholung, angemessene Flüssigkeitszufuhr, Unterstützung der Immunabwehr, Verhinderung von Verkühlungen usw. Zur Behandlung werden Antibiotika oder Chemotherapeutika eingesetzt, je nach Empfindlichkeit des festgestellten Infektionerregers. Es ist eine allgemeine Stärkung der Abwehrkräfte (auch im Rahmen der Prävention) zu empfehlen.

Patientenerfahrung

Ich verwende das Gerät für mehrere Beschwerden - Bluthochdruck, Diabetes, Hüfte, Harnwege und Wirbelsäule. Die Probleme haben sich beruhigt.

Alena Kasalová, Turovce

Ich hatte Probleme mit der Blase, also fing ich an das Gerät für alle Probleme 3-mal täglich zu verwenden. Jetzt benutze ich es zweimal täglich zur Vorbeugung. Ich bin mit ihm zufrieden.

Jarmila Merbitzová, Chlumec

Ich habe das Gerät auch zur Behandlung von Eierstock- und Harnwegsinfektionen ausprobiert. Ich bin begeistert, wie es mir geholfen hat, den Zyklus zu korrigieren, was Jahrelang nicht mal mit Antibiotika zu schaffen war.

Frau Beata, Hurbanovo

Die Verwendung der Magnetfeldtherapie bei der Blasenentzündung

Die pulsierende Niedrigfrequenz-Magnetfeldtherapie Biomag wird bei der Harnblasenentzündung gleichzeitig mit der sonstigen gezielten Behandlung (einschließlich der antibiotischen) eingesetzt. Die Magnetfeldtherapie lindert Schmerzen und lockert Spasmen, stimuliert die Heilung, verbessert die Effektivität der antibiotischen Behandlung, beschleunigt die Heilung und kann auch zur Prävention angewendet werden.

Die Anwendung der Magnetfeldtherapie bei der Blasenentzündung

Am besten sitzend auf dem flachen Applikator und im Bereich des kleinen Beckens anwenden, schmerzlindernde und spasmolytische Frequenzen von 4–6 Hz. Nach dem Abklingen der akuten Beschwerden werden Frequenzen von 10–14 Hz angewendet, zusätzlich ist eine erhöhte Flüssigkeitszufuhr mit magnetisiertem Wasser empfehlenswert.

Die Magnetfeldtherapie und die Blasenentzündung – Ihre Frage

Möchten Sie mehr über die Anwendung der Magnetfeldtherapie bei der Behandlung der Blasenentzündung erfahren? Kontaktieren Sie uns! Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns, gerne beantworten wir Ihre Fragen zum Thema Anwendung der Magnetfeldtherapie bei der Behandlung der Blasenentzündung.

Zákazník

Die mit* gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.