Den Einfluss des magnetisierten Wassers auf die Fruchtbarkeit untersuchte das wissenschaftliche Team von L. Hafizi (2014) auf einem Tiermodell und das nicht nur durch den Vergleich des Erfolgs der induzierten Superovulation, sondern auch durch eine nähere Analyse der Auskleidung des Uterus und der Eileiter.

Zu einem wichtigen Gradmesser gehörte die Höhe der Epithelzellen in den Eileitern und in der Gebärmutter. Die ausreichende Höhe dieser Auskleidungen ist unbedingt erforderlich für die richtige Einnistung der befruchteten Eizelle. Bei einer unzureichenden Höhe der Auskleidung hätte sich das Ei in der Gebärmutter nicht einnisten müssen, aber könnte aus dem Körper ausgeschwemmt werden können.

Die Wirkung des magnetisierten Wassers wurde in diesem Falle bestätigt, da höhere Epithelzellen in den Eileitern beobachtet wurden. Aber nicht nur das. Das magnetisierte Wasser erhöhte auch deutlich die Anzahl des Corpus luteum (ein Gelbkörper – temporäre Drüse) und damit auch die Chance auf eine Schwangerschaft.

Unter normalen Umständen entsteht so ein neues Corpus luteum während eines jeden Menstruationszyklus. Es ist erforderlich für das Starten und die Aufrechterhaltung. In dieser Studie kam es jedoch während der Superovulation, bei der eine größere Anzahl von Eiern freigesetzt wurde, zur Steigerung der Anzahl des Corpus luteum.

Kurz gesagt, es kommt zur Verbesserung der Fruchtbarkeit, sowohl durch die Erhöhung der Anzahl des Corpus luteum bei der induzierter Superovulation, als auch durch die Vergrößerung der Höhe der Auskleidung in den Eileitern.

Die Ergebnisse dieser vorliegenden Studie haben deutlich gezeigt, dass das Trinken des magnetisierten Wassers die Chancen auf eine Schwangerschaft noch mehr erhöht.

Quelle: Hafizi, L. et al. (2014) Effects of magnetized water on ovary, pre-implantation stage endometrial and fallopian tube epithelial cells in mice. Iranian Journal of Reproductive Medicine. 12 (4), 243–248.

Die Wirkung des magnetisierten Wassers auf die Fruchtbarkeit und die Höhe der Epithelzellen im Präimplantationsstadium / Effects of magnetized water on fertility and height of epithelial cells in pre-implantation stage
 
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4071628/

Kontaktieren Sie uns bitte mit dem untenstehenden Formular und überzeugen Sie sich selber von der therapeutischen Wirkung der patentierten pulsierenden 3D-Magnetfeldtherapie Biomag. 

Unsere Berater werden Sie so bald wie möglich kontaktieren und Ihnen die optimale Lösung vorschlagen.

Zákazník

Die mit* gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Business HOME

Die mit* gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.