07.11.2016

Die Störung des Verlaufes der MS mit dem pulsierenden Magnetfeld mit der Frequenz von 4-13 HZ und der Intensität von 0,5-1 mT an 30 Patienten, wurde zum Hauptziel der Studie (Richards et al., 1997), die gleichzeitig Veränderungen im Gehirn unter Verwendung der Elektroenzephalographie aufgezeichnet wurde. >> die Ergebnisse der Studie hier >>



Zurück zu den News