Nervenregeneration bei einer experimentellen Untersuchung der Auswirkungen von pulsierenden elektromagnetischen Feldern (Diapulse)

Raji A. M. Journal of Hand Sur (2), červen 1984, s. 105-112

Diese Studie untersuchte die Auswirkungen der sowjetischen Polyus-1 niederfrequenten Magnetfeldtherapie, es wurden etwa 10 mT für etwa 10 Minuten bei Patienten mit Atrophie des Sehnervs (Nervus opticus) verwendet. Die Patienten unterzogen sich 10 bis 15 Sitzungen. Die Ergebnisse zeigten, dass die Sehschärfe bei Patienten mit niedrigen Schärfewerten (unter 0,04 Dioptrien) sich in 50% der Fälle verbessert hat. Es wurde auch festgestellt, dass die Behandlung die Durchblutung des Auges bei Sehnervenatrophie verbessert. Optimale Ergebnisse wurden nach 10 Therapiesitzungen erreicht. L.V. Zobina, Wirksamkeit der Magnetfeldtherapie bei der Sehnervenatrophie. Voruntersuchungen, Vestn Oftalmol, 106 (5), September-Oktober 1990, S. 54-57.

Nervenregeneration und die klinische Wirkung der Magnetfeldtherapie - Ihre Frage

Interessieren Sie sich für die positiven Auswirkungen der Magnetfeldtherapie bei der Nervenregeneration? Möchten Sie mehr über die Anwendung der Magnetfeldtherapie bei Nervenregeneration erfahren? Kontaktieren Sie uns! Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns, gerne beantworten wir Ihre Fragen zur Anwendung der Magnetfeldtherapie bei der Nervenregeneration.

 

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

2013 © Karel Hrnčíř - Biomag  |   Webdesign & SEO: www.eStudio.cz