Migräne und andere Kopfschmerzen und die Wirkungen des pulsierenden Magnetfeldes

Rainer B. Pelka, Ph.D., Christof Jaenicke, M.D., Joerg Gruenwald, Ph.D., Berlín, Německo

Diese experimentelle, placebokontrollierte Studie untersuchte die Wirksamkeit einer vierwöchigen Behandlung von Migräne und anderen Kopfschmerzen mit pulsierendem magnetischem Feld (16 Hz, 5uTs) unter Verwendung eines kleinen Geräts. 82 Patienten wurde nach dem Zufallsprinzip eine aktive Behandlung oder eine Placebobehandlung (n = 41) zugeordnet. Alle hatten eine der sieben Diagnosen: Migräne, Migräne mit Spannungskopfschmerzen, Spannungskopfschmerzen, Kopfschmerzen um die Augen, Kopfschmerzen im Zusammenhang mit dem Wetter, posttraumatische Schmerzen  und andere. Die Wirksamkeit wurde auf der Grundlage der Dauer, Intensität und Frequenz der Migräne und der Anfälle sowie die Fähigkeit, sich zu konzentrieren, ausgewertet. Analysiert wurden Informationen von 77 Patienten. In der aktiven Behandlungsgruppe haben sich am Ende der Studie alle ausgewerteten Kriterien  signifikant verbessert (p <0,0001 vs. Basis und Placebo). 76% der Patienten mit der aktiven Behandlung haben von Linderung oder vollständigen Befreiung von ihren Symptomen berichtet. Nur ein Patient mit Placebo (2,5%) fühlte eine gewisse Erleichterung, 8% bemerkte eine leichte Verschlechterung und 2% eine signifikante Verschlechterung der Symptome. Es wurden keine Nebenwirkungen registriert.

Migräne und andere Kopfschmerzen und die Wirkungen der Magnetfeldtherapie - Ihre Frage

Interessieren Sie sich für die positiven Auswirkungen der Magnetfeldtherapie bei Migräne und anderen Kopfschmerzen? Möchten Sie mehr über die Anwendung der Magnetfeldtherapie bei Migräne und anderen Kopfschmerzen erfahren? Kontaktieren Sie uns! Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns, gerne beantworten wir Ihre Fragen zur Anwendung der Magnetfeldtherapie bei Migräne und anderen Kopfschmerzen.

 

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

2013 © Karel Hrnčíř - Biomag  |   Webdesign & SEO: www.eStudio.cz