Heterotope Ossifikation bei Patienten mit Kopf-und Rückenmarksverletzungen (SCI)

Die Wirkung der pulsierenden Niederfrequenz - Magnetfeldtherapie als Prophylaxe

A. Durovic, D. Miljkovic, Z. Brdareski, A. Plavšic, M. Jevtic, Military Medical Academy, Belgrade, Serbia, Tor Vergata University, Rome, Italy

Heterotope Ossifikation (HO) ist eine schwere Komplikation von Kopf-und Rückenmarksverletzungen (SCI). Die pulsierende Niederfrequenz-Magnetfeldtherapie (PLIMF) erhöht den Blutfluss in dem Bereich der Schmerzen oder Entzündungen, bringt in diesem Bereich mehr Sauerstoff und hilft bei der Entfernung toxischer Substanzen. Das Ziel dieser Studie war es, die Wirkung von PLIMF bei Patienten mit SCI als Prophylaxe HO zu bestimmen. Die Studie umfasste 29 Patienten mit traumatischen SCI. Die Patienten wurden zufällig der experimentellen (n = 14) und Kontrollgruppe (n = 15) zugeordnet. Den Patienten in der experimentellen Gruppe wurde (außer Übungen und Bewegungstherapie) die PLIMF  mit den folgenden Eigenschaften appliziert: Induktion 10 mT, Frequenz von 25 Hz und einer Dauer von 30 min.  

Die Behandlung erfolgte in der siebten Woche nach der Verletzung und dauerte vier Wochen. Das Vorliegen oder Fehlen von HO um die Hüften des Patienten, wurde mit Röntgen kontrolliert und in Brookers Klassifizierung eingeordnet. Funktionelle Fähigkeiten und motorische Beeinträchtigungen wurden mit FIM, Barthel Index und ASIA kontrolliert. Die statistische Analyse umfasste den Kolmogorov-Smirnov-Test, Shapiro-Wilk-Test, Mann-Whitney-Exact-Test, Wilcoxon-Test und Fisher Exact Test. Die statistische Signifikanz wurde so eingestellt, dass p <0,05 war. Ergebnisse: Am Ende der Studie hatte kein Patient in der experimentellen Gruppe HO. In der Kontrollgruppe hatten fünf Patienten (33,3%) HO. Nach der Behandlung, haben sich die meisten Patienten aus der experimentellen Gruppe (57,14%) von der Klasse ASIA-A nach ASIA-B bewegt.

Fazit: Die pulsierende Niederfrequenz-Magnetfeldtherapie hilft bei der Vorbeugung von HO bei Patienten mit traumatischen SCI.

 

Heterotope Ossifikation bei Patienten mit Kopf-und Rückenmarksverletzungen (SCI) und Magnetfeldtherapie - Ihre Frage

Interessieren Sie sich für die positiven Auswirkungen der Magnetfeldtherapie bei heterotoper Ossifikation? Möchten Sie mehr über die Anwendung der Magnetfeldtherapie bei heterotopen Ossifikation erfahren? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wir beantworten gerne Ihre Fragen zur Anwendung der Magnetfeldtherapie bei Heterotopen Ossifikation.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

2013 © Karel Hrnčíř - Biomag  |   Webdesign & SEO: www.eStudio.cz