Die Behandlung der Fibromyalgie mit pulsierender Niederfrequenz-Magnetfeldtherapie

Eine randomisierte, doppel-blinde, Placebo-kontrollierte klinische Studie

Sutbeyaz, Serap Tomruk MD, Sezer, Nebahat MD, Koseoglu, Fusun MD, Kibar, Sibel MD

Ziel war es, die klinische Wirksamkeit der niederfrequenten, pulsierenden, elektromagnetischen Therapie (PEMF) bei Frauen mit Fibromyalgie (FM) zu bewerten. 56 Frauen mit Fibromyalgie im Alter von 18 bis 60 Jahren wurden nach dem Zufallsprinzip in Gruppen mit PEMF-Behandlung (n = 28) oder Placebo-Behandlung (n = 28) unterteilt. Die Behandlung erfolgte zweimal täglich über drei Wochen. Die Ergebnisse der Behandlung wurden mittels Fragebogen FIQ, visuellen Analogskala (VAS), Gesamtbewertung der Reaktion des Patienten auf die Behandlung, BDI und SF-36 ausgewertet, weiterhin wurden sie nach der Behandlung bewertet - nach 4 und nach 12 Wochen. Die Gruppe mit der PEMF-Therapie zeigte am Ende der Behandlung eine signifikante Verbesserung der FIQ, VAS der Schmerzen, BDI-Score und SF-36-Skala in allen Bereichen. Die Verbesserung FIQ, VAS der Schmerzen und SF-36 Score der Schmerzen wurde auch nach 12 Wochen beibehalten. In der Placebo-Gruppe gab es auch eine Verbesserung bei allen Ergebnissen mit Ausnahme des FIQ. Nach 12 Wochen der Beobachtung nach der Behandlung mit Placebo wurde die Verbesserung nur bei BDI-Score und SF-36 beibehalten.

Fazit: Die niedrigfrequenteTherapie PEMF verbessert die Funktion, die Schmerzen, die Müdigkeit und den globalen Status der Patienten mit Fibromyalgie.

Die Behandlung der Fibromyalgie mit Magnetfeldtherapie - Ihre Frage 

Interessieren Sie sich für die positiven Auswirkungen der Magnetfeldtherapie bei der Behandlung der Fibromyalgie? Möchten Sie mehr über die Anwendung der Magnetfeldtherapie bei der Behandlung der Fibromyalgie erfahren? Kontaktieren Sie uns! Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns, gerne beantworten wir Ihre Fragen zur Anwendung der Magnetfeldtherapie bei der Behandlung der Fibromyalgie.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

2013 © Karel Hrnčíř - Biomag  |   Webdesign & SEO: www.eStudio.cz