Kopfschmerzen

Kopfschmerzen und die Behandlung mit Hilfe der Magnetfeldtherapie Biomag

Merkmale der Kopfschmerzen: Kopfschmerzen sind häufige Begleiterscheinungen der verschiedensten Erkrankungen. Sie können Symptome für Erkrankungen an der Außenseite oder im Inneren des Kopfes, Systemerkrankungen, Krankheiten verschiedener entfernter Organe, psychische Anspannungen usw. sein und erfordern immer eine komplexe Untersuchung.

Häufig geht es um eine Kombination von vertebragenen Faktoren (besonders im Bereich der Halswirbelsäule) und einer vasomotorischen Labilität. Es ist wichtig, primäre Kopfschmerzen von den lebensbedrohlichen sekundären Kopfschmerzen zu unterscheiden (intrakranieller expansiver Prozess, Hydrozephalus, Meningitis, subarachnoidale Blutungen, Traumata usw.), bei denen die pulsierende Niedrigfrequenz- Magnetfeldtherapie nicht angewendet wird.

Die Anwendung der Magnetfeldtherapie bei Kopfschmerzen 

Im akuten Stadium Anwendung mit einem kleinen Applikator oder einem Solenoid im Frequenzbereich von 4–10 Hz am Kopf und evtl. an der Halswirbelsäule. Nach dem Abklingen der akuten Beschwerden 10–50 Hz.

Die Magnetfeldtherapie und Kopfschmerzen - Ihre Frage

Möchten Sie mehr über die Anwendung der Magnetfeldtherapie bei der Behandlung von Kopfschmerzen erfahren? Kontaktieren Sie uns! Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns, gerne beantworten wir Ihre Fragen zum Thema Anwendung der Magnetfeldtherapie bei Kopfschmerzen.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

2013 © Karel Hrnčíř - Biomag  |   Webdesign & SEO: www.eStudio.cz