Alopezie (Haarausfall)

Alopezie, Haarausfall und die Behandlung mit Hilfe der Magnetfeldtherapie Biomag

Merkmale der Alopezie (Haarausfall): Als Alopezie wird ein pathologischer Haarausfall in Büscheln oder ein bis zum vollständigen Verlust der Körperbehaarung führender Prozess bezeichnet. Gründe hierfür können verschieden sein - hormonelle Veränderungen, Stress, toxische und mechanische Einflüsse und Hautkrankheiten. Neben einer Änderung der Ernährungsgewohnheiten wird in der Therapie auch die Inhibition von Dihydrotestosteron und weitere Methoden zur Verbesserung der Durchblutung der Kopfhaut und zur allgemeinen Detoxikation des Organismus angewendet.

Die Verwendung der Magnetfeldtherapie bei Alopezie (Haarausfall)

Die pulsierende Niedrigfrequenz- Magnetfeldtherapie hat einen erheblichen vasodilatativen Effekt auf die Präkapillar- und Kapillargefäße, stimuliert so die Mikrozirkulation von sauerstoffreichem Blut in der betroffenen Kopfhaut und schafft bessere Bedingungen für ein erneutes Haarwachstum. Für eine weitere Verbesserung des Effekts sind noch Anwendungen im Bereich der Leber angebracht, um ihre Detoxikationsfunktion zu fördern, außerdem das Trinken von magnetisiertem Wasser, das die Fähigkeit besitzt die Auflösung und den Abtransport der metabolischen Produkte aus den Geweben zu verbessern.

Die Anwendung der Magnetfeldtherapie bei der Alopezie (Haarausfall): Für die Kopfhaut – vasodilatierende Programme (36–44 Hz) mithilfe eines Solenoids, im Bereich der Leber – Programm Medical mit einem Flachapplikator.

Magnetfeldtherapie und die Alopezie (Haarausfall) - Ihre Frage

Möchten Sie mehr über die Anwendung der Magnetfeldtherapie bei der Behandlung von Alopezie erfahren? Kontaktieren Sie uns! Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns, gerne beantworten wir Ihre Fragen zum Thema Anwendung der Magnetfeldtherapie bei pathologischem Haarausfall (Alopezie).

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

2013 © Karel Hrnčíř - Biomag  |   Webdesign & SEO: www.eStudio.cz