Entzündungen - entzündungshemmende Wirkung

Entzündung - entzündungshemmende Wirkung der Magnetfeldtherapie Biomag

Merkmale des Programms "Entzündungen - entzündungshemmende Wirkung": Die pulsierende Niedrigfrequenz- Magnetfeldtherapie Biomag hat einen positiven Einfluss sowohl auf sterile Entzündungen (rheumatische Erkrankungen) als auch auf mikrobielle Entzündungen und deren Heilung. Sie bewirkt eine erhöhte Phagozyten-Aktivität einschließlich der Produktion von Superoxid, welche die mikrobielle Flora unterdrückt, gleichzeitig aber vorübergehende Verschlechterungen des Zustandes (z. B. bei Rheumatikern während der ersten Anwendungen) bewirken kann. Die darauffolgende Aktivierung der Superoxiddismutase führt zu einer Beruhigung der Entzündung und zur Auslösung heilender Prozesse. (Chvojka) Gemeinsam mit der entzündungshemmenden Wirkung kommt auch der heilungsfördernde und regenerierende Effekt zur Geltung, der bei zahlreichen Erkrankungen eingesetzt wird.

Die Anwendung der Magnetfeldtherapie bei Entzündungen 

Bei Entzündungen werden Programme im Frequenzbereich von 36–44 Hz lokal im Bereich der betroffenen Körperstellen angewendet und je nach Bedarf mit gezielten Programmen der einzelnen Diagnosen kombiniert.

Die Magnetfeldtherapie und Entzündungen - Ihre Frage 

Möchten Sie mehr über die Anwendung der Magnetfeldtherapie bei Entzündungen erfahren? Kontaktieren Sie uns!
Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns, gerne beantworten wir Ihre Fragen zum Thema Anwendung der Magnetfeldtherapie bei Entzündungen.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

2013 © Karel Hrnčíř - Biomag  |   Webdesign & SEO: www.eStudio.cz