Aktuelles 2/7

Heilungsverbesserung der Brüche der Unterschenkelknochen

Heilungsverbesserung der Brüche der Unterschenkelknochen Datum: 12.8.2016

Die Heilungsverbesserung der Brüche der Unterschenkelknochen mit Hilfe der pulsierenden Magnetfeldtherapie wurde vom dem Team des W. J. Sharrarda (1990) an 45 Patienten getestet und die Ergebnisse wurden anschließend im Journal of Bone and Joint Surgery veröffentlicht. >> die Ergebnisse der Studie hier >>

mehr

Die Förderung des Wachstums und die Regeneration von Hautgewebe

Die Förderung des Wachstums und die Regeneration von Hautgewebe Datum: 10.8.2016

Die Förderung von Wachstum und die Regeneration von Hautgewebe mithilfe der Anwendung der pulsierenden Magnetfeldtherapie. Die Studie (Vianale et al., 2008), in der sich das Forschungsteam auf die Mechanismen, welche den Zellwachstum in der Haut fördern, konzentriert, erklärt die Wirkung auf die Haupthautzellen (Keratinozyten). >> die Ergebnisse der Studie hier >>

mehr

Aktionspotential im isolierten Ischiasnerv

Aktionspotential im isolierten Ischiasnerv Datum: 29.7.2016

Das Aktionspotential im isolierten Ischiasnerv. Dieses Thema wurde von Ö. Coskuna und seinem Team in einer Studie behandelt. An einem Tiermodell wurden die unmittelbaren Auswirkungen einer 30-minütigen Anwendung des pulsierenden Magnetfeldes mit einer Frequenz von 50 Hz und der Intensität von 1 mT untersucht. Die Ergebnisse wurden mit einer Kontrollgruppe verglichen und belegten überraschende Effekte.  >> die Ergebnisse der Studie hier >>

mehr

Die 3D Magnetfeldtherapie Biomag – eine erfolgreiche Hilfe für die tierischen Champions

Die 3D Magnetfeldtherapie Biomag – eine erfolgreiche Hilfe für die tierischen Champions Datum: 28.7.2016

Die Magnetfeldtherapie Biomag hilft die Pferde in eine sehr gute Kondition zu bringen und sie auch bei guter Gesundheit zu halten. " Das sind die Worte des jungen Parcoursreiters Maksymilian Wechta, des regulären Medaillengewinners der Polnischen Meisterschaften. Sein Pferd „La Calidad“ litt unter häufigen Rückenproblemen. Durch die Anwendung der Magnetfeldtherapie Biomag ist es gelungen diese Probleme zu bewältigen.

mehr

Die Behandlung von beschädigten Knochen

Die Behandlung von beschädigten Knochen Datum: 26.4.2016

Die Behandlung der beschädigten Knochen mit Hilfe der pulsierenden Magnetfeldtherapie geht zurück auf die Mitte des 20.Jahrhunderts, obwohl die spezifischen therapeutischen Wirkungen noch nicht vollständig geklärt wurden. Daher konzentrierte sich das Forschungsteam (Yang Wei et al., 2008) auf die Mechanismen der Zellen (MC3T3-E1), die die Entstehung und die Entwicklung der Knochen beeinflussen (Osteogenese). >> die Ergebnisse der Studie hier >>

mehr

Kongress der Union der Physiotherapeuten der Tschechischen Republik

Kongress der Union der Physiotherapeuten der Tschechischen Republik Datum: 25.4.2016

Am 16. April 2016 hat der Kongress der Union Physiotherapeuten Tschechische Republik stattgefunden. Der Gastgeber des Kongresses war diesmal das Brünner Messegelände, Halle A3. Die Fachöffentlichkeit und andere Besucher unseres Messestandes hatten die Möglichkeit sich mit den Geräten Biomag vertraut zu machen, die patentierte 3D-Technologie des pulsierenden Magnetfeldes auszuprobieren und die Anwendung in der Praxis zu beurteilen.

mehr

Gerontologische Tage Nordwesten im Kulturzentrum in Cheb

Gerontologische Tage Nordwesten im Kulturzentrum in Cheb Datum: 25.4.2016

Am 14. April 2016 fand der Kongress „Gerontologische Tage Nordwesten“ im Kulturzentrum in Cheb statt, der an die erfolgreiche Tradition der letzten zehn Jahre anknüpfte. Sie fanden in Pilsen, Karlsbad, Usti nad Labem und Sokolov statt.

mehr

Neurologische Schmerzverarbeitung im Gehirn

Neurologische Schmerzverarbeitung im Gehirn Datum: 25.4.2016

Die neurologische Verarbeitung des Schmerzes im Gehirn wurde in einer Studie von J.A.Robertson und seinem Team an 31 Patienten überprüft. Das Forscherteam verwendete pulsierende Magnetfelder mit Frequenzen von 9, 5, 3 und 1 Hz. >> die Ergebnisse der Studie hier >>

mehr

Die Wirksamkeit der pulsierenden Magnetfeldtherapie bei der lateralen Epikondylitis

Die Wirksamkeit der pulsierenden Magnetfeldtherapie bei der lateralen Epikondylitis Datum: 25.4.2016

Eine Gruppe von 60 Patienten mit Tennisellbogen beteiligte sich an einer klinischen Studie, während der sie sich insgesamt fünfzehn dreißigminütiger Anwendungen der pulsierenden Magnetfeldtherapie mit Frequenzen von 4,6 Hz und 25 Hz und einer Leistung von 6 mT unterzog. Die Behandlungswirkungen bei Patienten wurden im Vergleich zu der Kontrollgruppe, die sich einer blinden Applikation der Magnetfeldtherapie unterzog und im Vergleich zu einer Kontrollgruppe, der Kortikosteroide verabreicht wurden, ausgewertet.   >> die Ergebnisse der Studie hier >>

mehr

Lenden Radikulopathie bei 100 Patienten und Schleudertrauma-Syndrom bei 92 Patienten

Lenden Radikulopathie bei 100 Patienten und Schleudertrauma-Syndrom bei 92 Patienten Datum: 25.4.2016

Die Lenden Radikulopathie bei 100 Patienten und das Schleudertrauma-Syndrom bei 92 Patienten, waren das Thema einer Studie von C.Thuile und M.Waltz. Alle Patienten wurden mit Hilfe der pulsierenden Niederfrequenz-Magnetfeldtherapie unter Verwendung der Frequenz von 64 Hz (2x täglich, 2 Wochen lang) und der Intensität von 0,01-003 mT. >> die Ergebnisse der Studie hier >>

mehr
2013 © Karel Hrnčíř - Biomag  |   Webdesign & SEO: www.eStudio.cz